Paris, Paris

Um nach der wundervollen Rom-Reise die Stadt der Mode (welche ich dieses Jahr ebenfalls besucht habe) nicht außen vor zu lassen, hier der Blogpost für Paris.

Dort waren wir lediglich 3 Tage, was aber prinzipiell auch machbar war, dass ich vor ca. 10 Jahren schon mal bei einer Busreise durch Paris dabei war und wir daher gleich überlegen konnten, was aus dem Reiseführer wir getrost wieder vergessen können. (Meine Mom und ich haben z.B. beschlossen, dass für uns das Schloss Versailles wie auch der Invalidendom keinen zweiten Besuch benötigen). Daher hatten wir schön Zeit, uns länger an tollen Plätzen aufzuhalten (wie z.B. dem Montmartre, bei der Sacre Coeur, am Eiffelturm und natürlich auf der Champs-Elyssee zum Shoppen. Wir sind morgens mit dem Zug von Kaiserslautern los gefahren, von da war es eigentlich ein Katzensprung nach Paris (ca. eineinhalb Stunden Fahrt); die Tickets waren auch nicht so teuer (mit dem Europa-Ticket 79 EUR pro Person für Hin- und Rückfahrt glaube ich). Leider hatten wir am ersten Tag ziemliches Mistwetter, obwohl wir extra im Mai dort waren. Deshalb war am ersten Tag gleich mal die Gegend und Läden erkunden dran. Viel Zeit verbrachten wir vor allem im Disney-Store an der Champs-Elysee, weil dieser praktisch direkt an der Ecke von unserem Hotel lag („Best Western du Colisee“, sehr empfehlenswert und verhältnismäßig preiswert für ein sehr sauberes gepflegtes Hotel in Bestlage), sowie in dem „NAF NAF“-Laden. Da haben wir dann auch gleich zugeschlagen und Kleider sowie Schuhe gekauft. Die anderen Tage war Sightseeing angesagt sowie eine kleine Tour durch die Galerie Lafayette.

Alles in allem ist Paris immer eine Reise wert. Sogar für einen Tagesausflug, wie uns unsere Nachbarn erzählten, die wir zufällig in Paris am Bahnhof getroffen hatten.

Fotor1203132912h

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s