Little Luxury

Hier möchte ich euch gerne ein paar meiner Lieblings-Teile vorstellen, die meiner Meinung nach einfach Klassiker sind und dank guter Qualität auch ewig halten.

Diese tolle „Michael Kors Selma Bag“ finde ich sowohl für den Sommer als auch für den Winter wunderschön. Durch die silbernen Nieten bekommt sie meiner Meinung nach so einen gewissen leicht „rockigen“ Touch und ist definitiv ein Hingucker. Das Leder ist Saffiano, was die Tasche besonders „robust“ macht.

IMAG0229_1IMAG2721_1[1]

Das nächste Lieblingsteil ist meine DKNY-Tasche in schwarzem gestepptem Leder. Mir hat dieses Gesteppte sehr gut gefallen, auch weil es einen Hauch an Chanel erinnert (ok, das ist vermutlich Ansichtsache). Die Tasche habe ich im Online Shop fashionid.de für ca. 200 EUR gekauft. Das Leder ist super weich und die Tasche wirkt meiner Meinung nach sehr hochwertig, auch durch die goldene Kette (damit man die Tasche umhängen kann). Dazu passt auch sehr schön der Burberry-Schal in beige mit rotem Rand. Und ein Michael Kors Geldbeutel in Vanille geht ohnehin zu allem.

IMAG0055_1[1]IMAG2750_3

IMAG2789_2

Ganz vorne mit dabei sind bei mir auch die absolut klassischen Valentino Rockstud Kitten Heels. Diese habe ich mir im Sommer diesen Jahres geleistet und finde sie einen wunderschönen Hingucker zu fast allem. Zudem sind sie durch die nicht so hohen Absätze sehr bequem. Bestellt hab ich diese Lieblinge bei luisaviaroma, da dieses Modell in den meisten Online-Shops leider schon ausverkauft war. Da man ja auch immer mal wieder auf Blogs sieht, dass diese Schuhe teilweise ein bisschen „gequetscht“ aussehen, habe ich ein Tragebild mit beigefügt; die nächsten Tage werde ich aber auch meine ersten Outfit-Posts veröffentlichen, in welchen ich diese Schuhe auf jeden Fall einbinden werde. Hätte auch unheimlich gerne die passende Tasche dazu gehabt, mich aber doch dagegen entschieden, weil 1.600 EUR mir doch etwas zu viel sind für eine Handtasche; das Geld spare ich dann lieber für die geplante Amerika-Reise im nächsten Jahr.

IMAG2734   IMAG0093_1[1]IMAG0228_1[1]

Natürlich darf mein neuestes Libelings-Teil (welches ich mir schon länger gewünscht habe) auch nicht fehlen. Mir sagte jemand sehr Kluges letztens, „so eine Tasche, die ist unverwüstlich. Die hat man sein Leben lang“… Ich hoffe er behält recht. Interessant fand ich, dass die Tasche eigentlich gar nicht aus Leder, sondern aus Segeltuch besteht Und dass sie entgegen der Bilder im Internet statt wollweiß eher in einem Beige-Ton gehalten ist. Eigentlich eine Tasche für alle Tage aber man traut sich dann doch nicht sie überall mit hin zu nehmen (z.B. zu den Bier-Becher-werfenden Eishockeyfans).

IMAG2783[1]IMAG2812

Ganz klar in meine Top-Liste hat es auch die cognac-farbene Clutch geschafft (Michael Kors). Die Nieten sind aus rosefarbenem Gold, das Leder ist auch super weich. Passend dazu habe ich mir vor zwei Jahren ca. den Armreif in Form eines Gürtels (mit Steinen) bei Christ.de gekauft. Zusammen sieht das echt super aus und lässt siuch besonders schön auch zu „Komplett-Schwarz-Looks“ kombinieren.Diverse andere meiner Schmuckstücke bewahre ich derzeit in einer Ikea-Box auf. So eine richtige Ordnung ist leider noch nicht drin, das kommt aber hoffentlich noch. Zu diesen Schmuckstücken zählt auch das unten abgebildete Armband von Thomas Sabo, bei dem ich derzeit noch nach neuen Anhängern schaue. Da mir meine Oma gerne etwas anderes zu Weihnachten schenken wollte als immer nur Geld, habe ich derzeit ein Armband von Pandora mit Hufeisen im Auge oder eben einen Eiffelturm-Anhänger für das Thomas Sabo Armband.

IMAG2744IMAG0230_1

So ihr Lieben, zum Abschluss noch ein kleiner Parfum-Guide. Da ich sehr auf pudrige Düfte mit einer leicht süßlichen Note stehe, sind die meistenn Parfums die ich habe auch entsprechend. Habe auch einen anderen (Vera Wang „Be jeweled“), den fand ich im Geschäft super toll, aber zu Hause als er dann länger drauf war konnte ich es nicht mehr riechen. Vermutlich haben die meisten von euch schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Oder ihr wart clever genug, den Duft erst mal auszuprobieren, eine halbe Stunde damit rumzulaufen und dann zu entscheiden, ob er immer noch gefällt. Das wäre jedenfalls die verünftige Variante.

Meine Lieblings-Parfums sind derzeit Emporio Armani „She“ und Just Cavalli, wobei dieses leider nur ein EdT ist. Dafür hält es aber recht lange. Auch Tresor „Midnight Rose“ finde ich sehr gut, es ist allerdings etwas aufdringlicher als die anderen beiden. Als nächstes würde ich mir eventuell das neue Boss „ma vie“ zulegen. Habe es in einer Zeitschrift ausprobiert und fand es da wirklich gut, weil es eben auch wieder so eine pudrige Note hat.

Was gar nicht geht an Frauen ist für mich „Alien“ von Thierry Mugler, das finde ich sehr aufdringlich. Und Hypnotic Poison, obwohl ich das selbst habe. Leider hat man es aufgrund der extremen Süße recht schnell über, ähnlich wie Escada.

Naja und dann muss man eben beim Parfum-Kauf immer darauf achten, dass an jedem jedes Parfum anders wirkt. Eine Kollegin von mir besitzt „Amethyst“ von Laligue und an ihr gefiel es mir super gut (riecht ein wenig nach Brombeere), aber an mir selbst fand ich es wirklich furchtbar…. Welche Parfums benutzt ihr so? Kauft ihr eher online auf gut Glück oder probiert ihr vorher im Laden aus?

Würde sehr gerne eure Meinung dazu hören.:)

2 Gedanken zu “Little Luxury

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s