Guten Morgen meine Hübschen,

ist es bei euch so verdammt kalt? Bei uns hält sich dank der Kälte immer noch hartnäckig der letzte Rest Schnee und so bin, nachdem ich heute Nacht so gegen 1, halb 2 vom Geburtstag meiner (lieben, nicht bösen) Stiefschwester nach Hause kam, auch heute Morgen erst um 9 aus dem Bett gekommen um freiwillig das warme Bett gegen das kalte Feld zu tauschen. Das hat zwar ein bisschen Überwindung gekostet (auch weil meine Finger nach einer viertel Stunde draußen zu kalt waren, noch die Kamera bedienen zu können), sich aber bei dem schönen Sonnenaufgang echt gelohnt. Außerdem wollte ich euch echt gernen meinen neuen Poncho von Sheinside im Burberry-Look zeigen… Ein schönes Wochenende wünsche ich euch noch ihr Lieben.

DSCN3735

DSCN3739

DSCN3757m

DSCN3738

DSCN3752

DSCN3753

DSCN3756

DSCN3746

DSCN3744

DSCN3743

DSCN3737

DSCN3726

Schuhe: Marco Tozzi (same)/ Poncho: Sheinside / Shirt: H&M / Tasche: Fabio Dericci Armband: Thomas Sabo

13 Comments on “Outfit: Red meets grey

  1. So ein schöner Look. ❤
    Der Poncho ist richtig schön. Mir gefällt besonders gut, dass du das Rot durch Schuhe und Accesssoires wieder aufgegriffen hast. So wirkt es sehr stimmig und sieht einfach nur perfekt aus.

    Gefällt mir

    • Dank dir sehr :-* Das ist total süß von dir. Generell versuch ich immer, fabrlich alles soweit stimmig zu haben und auch im Winter ein bisschen Farbe zu tragen. 🙂

      Gefällt mir

      • Das geht mir genauso 🙂
        Ich bin sogar schonmal für verrückt erklärt worden, weil ich darauf achte, dass beispielsweise Ohrringe oder Nagellack auch farblich zum Outfit passen.

        Gefällt mir

      • Das kenn ich. Ist deine Familie auch immer so genervt, wenn sie dich in einem Outfit noch mal fotografieren müssen, weil was nicht richtig saß oder du das Gefühl hattest, doof auszusehen?:D

        Gefällt mir

%d Bloggern gefällt das: