Reiseplanung Sardinien: Der Countdown läuft…

Hallo meine Liebsten…

jetzt ist es nicht mehr lange bis zu meinem Sardinien-Urlaub. Die ganze Zeit schien alles noch so unendlich weit weg zu sein und nun rückt das traumhafte Meer und weiße Sandstrände zum Greifen nahe. Fast ist es schon, als könnte man bereits den Sand unter den Füßen spüren,welche sich in Wahrheit momentan noch an die täglich schwankenden Wetterbedingungen gewöhnen. Als könnte man das salzige Meerwasser auf den Lippen schmecken, statt den Tee im Büro. In der Hand ein unterhaltsames Buch, anstelle des „den ganzen Tag in den PC-Starrens“. Und nicht zu vergessen natürlich: Als könne man sich einfach ans Buffet stellen und sich mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen, anstelle von abends selbst kochen und spülen…

boot-571693_640

Und als mir das heute so bewusst wurde, wie wenig Zeit mich von all dem noch trennt, wurde mir auf einmal siedend heiß bewusst: Es gibt noch viel zu tun. Meine „Koffer-Pack-Liste“ ist bisher noch nicht mal geschrieben ( aber wenn, bekommt ihr sie hier natürlich präsentiert mit ein paar guten Tipps zum Thema Packen ), geschweige denn, dass ich bisher die richtige Reisetasche hätte. Man muss da schon sehr genau überlegen was man mitnimmt und wie man packt und jedes Outfit will genau durchdacht sein. In diesem Zusammenhang auch besonders wichtig: Ab 7 Tagen vor Abflug ist der Online Check-In vorzunehmen. Will man sich die Plätze aussuchen oder zusammensitzen, muss man entweder gleich schnell einchecken oder eine Gebühr zahlen. Ich gebs zu, nicht gerade optimal aber für den Preis… Dann ist zu überprüfen, was man für die Einreise benötigt (sprich: Impfungen/Währung/gültiger Führerschein/aktueller Personalausweis) und die Unterlagen bzw. „Vouchers“ sind auszudrucken und sehr gut aufzubewahren. Diese wurden mir per Mail zugeschickt. Eigentlich bin ich da ein bisschen altmodisch, ich mag es lieber, wenn ich die Unterlagen in einer hübschen Hülle bekomme, am besten noch mit kleinem Reiseführer, aber na ja, man kann nicht alles haben und so kann es dann eben passieren, dass ich wie ein altes Mütterchen am Flughafen stehe und weder weiß wo ich hin muss (Orientierungslosigkeit hat mir schon häufiger einen Strich durch die Rechnung gemacht. Setzt mich in einer Straße nicht weit weg von zu Hause aus, ich werde den Rückweg trotzdem nicht finden. Erstaunlich, dass meine Eltern diese Möglichkeit nie in Betracht gezogen haben. Heute ist es zu spät. Heute bin ich stolzer Besitzer eines Navis) noch was ich wo und wem hinhalten muss. Besonders schlimm finde ich diese Check-In-Terminals in Frankfurt, da funktionieren regelmäßig meine ausgedruckten Unterlagen nicht. Und ich bin stets überfordert. Aber gut, genug geplaudert. In den nächsten Tagen werde ich mir noch mal verschiedene Artikel zu Sardinien durchlesen, um vielleicht eine Reiseroute zu planen und zu schauen, welche Sehenswürdigkeiten und tollen Strände man miteinander verbinden könnte.

sardinia-431164_640

Und dann muss ich auch mal schauen, ob mein Navi in Italien auch funktioniert. Weiß das jemand von euch? Wenn nicht, gilt es, eine gute Straßenkarte zu kaufen. Die ich dann bedingt Orientierunslosigkeit nicht lesen kann. Hier vertraue ich auf meine Mama, die kann das besser. Wenn wir jetzt also gültige Papiere haben, alle Unterlagen gebucht und gedruckt sind, die Reiseziele halbwegs festgelegt und dann noch die Packliste steht, kann glaube ich einem entspannten Urlaub nichts mehr im Weg stehen… In diesem Sinne: Andiamo!

9 Gedanken zu “Reiseplanung Sardinien: Der Countdown läuft…

  1. Toller Beitrag, da bekommt man richtig Lust aufs Reisen :O 🙂 Bei mir gehts nächste Woche nach Jesolo (Italien)! bin gespannt wie das Wetter so wird!

    Wann geht es denn bei dir los? 🙂

    Küsschen, M ❤

    Gefällt mir

  2. Liebe Madeleine,

    wunderbar amüsant geschrieben dein Beitrag! 🙂
    Bei mir geht’s am Samstag erst einmal ins Reisebüro um noch etwas kurzfristig einen Sommerurlaub zusammenzustellen.
    Zu deiner Frage bezüglich des Navis, kann ich nur sagen, dass es technisch möglich ist, aber du schauen musst, welche Kartenabdeckung du installiert hast. Ich habe immer vorsorglich die ganze Europakarte drauf, da kann ich auch im Urlaub nach Supermärkten etc. in der Nähe suchen 🙂

    Viel Erfolg beim Kofferpacken und anderen Vorbereitungen und viel Spaß im Urlaub!
    Alexandra

    Gefällt mir

    1. Liebe Alexandra,

      vielen vielen Dank. Ich freu mich immer riesig, wenn auch die Texte gefallen 🙂 Was heißt denn kurzfristig? Wann möchtest du denn fahren? Und hast du schon eine ungefähre Vorstellung wo es hingehen soll? Danke für den Hinweis, ich probier das mit dem Navi die Tage mal aus, hab nämlich keine Ahnung, welche Karten ich drauf hab 😀 Den Erfolg werde ich bei so begrenztem Gepäck brauchen 😀

      Viel Glück, dass du noch deinen Traumurlaub im RB findest :-*

      Gefällt mir

      1. Liebe Madeleine,

        ich hoffe für die zweite Julihälfte – also mitten in den Sommerferien – einen Urlaub an einem schönen Sandstrand und mit mediterranem Flair zu finden. Mal schauen, was da noch möglich ist, da werde ich dein Glück bestimmt brauchen 🙂

        Gefällt mir

    1. Dankesehr, das bedeutet mir immer viel, zu hören. :)Irland ist auch wunderschön, da war ich auch mal. Wo da bist du dann? Habt ihr einen Mietwagen? Wünsche dir eine gte Reise und dasses dir dort genau so gut gefällt wie mir. 🙂

      Liebe Grüße
      Madeleine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s