How to: Der Style der It-Girls

Hey meine Hübschen…

wir kennen sie aus Film und Fernsehen, aus den ganz großen Modemagazinen und sie führen regelmäßig die Best Dressed Listen an. Sie besitzen Kleiderschränke, welche größer als so manche Wohnung sind und ihr Stil wird von allen bewundert und gefeiert. Die Rede ist von It-Girls und Stilikonen. Was aber ist das Geheimnis von diesen Frauen bzw. was macht ihren Stil aus?

Olivia2

Einen Gesamtlook schaffen

Olivia Palermos Stil wird gekonnt unterstrichen durch das darauf abgestimmte Styling. Das Make-up ist stets angepasst an die Farben des Outfits und dabei immer sehr klassisch. Ihre Haare stylt sie meist zu sanften Locken, welche dem Gesamtlook einen spannenden Twist geben. Stimmen Make-up und Haarstyle nicht, ist das ganze Outfit nur noch halb so viel wert.

Mix and Match

Die richtige Mischung macht den Unterschied. Das ist bei It-Girls ebenso wie bei Cocktails. Darum werden verschiedene Stilrichtungen gerne kombiniert und zu einem coolen neuen Look zusammengeführt. So sind die Outfits der It-Girls meist sowohl Business- und als auch Freizeittauglich und sehen immer gut angezogen aus. So kann z.B. ein schicker Bleistiftrock mit lockerem Shirt und Trenchcoat zusammen getragen werden oder auch eine edle Schluppenbluse zu Destroyed Jeans.

Unbenannt

Immer ein wenig französisch

Alexa Chung erinnert häufig in ihrem Stil an eine Französin. Sie kleidet sich stets feminin, ohne billig zu wirken. Es darf also gerne auch sexy bei den It-Girls sein und weiblich gekauft werden, wie beispielsweise süße kurze Röcke mit Volants und Ähnlichem. Elegant wird es, indem man die restlichen Kleidungsstücke dafür eher geschlossen und dezent hält, z.B. mit einem Rollkragen-Pullover oder einer Schluppenbluse und einem edlen gut sitzenden Blazer oder Trenchcoat. Ihre Styles sind stets unaufgeregt stylisch, sehen jedoch nie zu gewollt gestylt aus. Mit anderen Worten: Niemals verkleidet.

d

Auf gute Basics setzen

Lauren Conrad setzt auf gute Basics gemixt mit ausgefallenen Accessoires. Da durch die Accessoires schon genug Pepp in den Look kommt, darf der Rest ruhig ein wenig dezenter ausfallen. Trends sind schön, jedoch meist auch kurzlebig. Deshalb lieber in wenige hochwertige Basics investieren, welche man immer wieder völlig zeitlos miteinander kombinieren kann und jeweils mit aktuellen Accessoires den Trends anpassen kann. Eine gut sitzende dunkle Hose, ein Kaschmir-Pullover und eine tolle Lederjacke schaffen da eine gute Grundlage.

Besonders wichtig: Accessoires

Für ihren unverwechselbaren Stil legt Lauren Conrad vor allem Wert auf aufregende Details und Accessoires, welche dem Outfit noch mal eine besondere Note geben. Dabei dürfen diese auch gerne hochwertig sein (kann man ja zum Glück auch immer tragen). Nichts adelt einen Look mehr, als eine elegante Chanel-Sonnenbrille oder eine tolle Handtasche. Auch durch gemusterte Schals und schönen Schmuck schafft man, aus einfach zusammengestellten Klamotten einen It-Girl-Style zu kreieren.

2 Gedanken zu “How to: Der Style der It-Girls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s