Outfit: Winter mit Parka

Huhu meine Lieben,

es ist wieder Sonntag und damit wieder Zeit für einen kleinen Outfitpost. In der letzten Woche gab es für euch ja bereits meinen Winterlook im Layering Style zu sehen. Am gleichen Tag – ja es sollte wohl der einzige halbwegs „verschneite“ Tag in unserer Gegend bleiben – haben wir noch dieses Parka Outfit in Kombination mit Braun und Schwarz geshootet. Und noch möglichst, bevor mir die Finger abfrieren…

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-11#

Würde es nach mir gehen, würde es definitiv mehrere Monate im Jahr ordentlich schneien. Die Landschaften wären weiß und wie von einer zarten Puderzuckerschicht überzogen. Der Schnee würde in der Sonne glitzern wie kleine Diamanten und man würde noch die ersten Fußspuren im ansonsten unberührten Schnee erkennen. Für mich bedeutet Schnee Glücklichsein. Wie schön war es früher, wenn alle Kinder aus unserem Dorf am steilsten Berg zusammen kamen und dort den ganzen Tag bis man nach Hause musste oder einfach zu durchgefroren war, mit dem Schlitten den Berg runter zu sausen. Eine Freundin hatte sogar einen großen Berner Senne, der sie auf dem Schlitten ziehen konnte. Allerdings nur an der Leine geführt. Sonst wären wir wohl im Acker gelandet. An richtigen guten Wintertagen konnte man Schneemänner bauen und einmal schaffte es sogar jemand, ein richtiges Iglu zu bauen.

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-7

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-8

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-3

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-2

Wenn ich ins Haus kam, war manchmal der Kamin schon an. Ich schnappte mir ein Buch oder meinen Gameboy und wärmte meine Füße am Feuer. Irgendwann roch es dann im Haus nach Essen, das meine Mama jeden Tag gekocht hat. Wir mussten nicht mal wirklich Angst haben, wegen der Autos. Den Berg schafften sie ohnehin nie hoch und es fuhren eh ziemlich selten welche durch das Dorf. Es war unbeschwert, frei und magisch. Ich weiß gar nicht wann dieses Gefühl verloren ging. Vielleicht als ich in die weiterführende Schule kam und andere Interessen hatte. Als ich wusste, dass das Christkind gar nicht wirklich meine Geschenke bringt.

Manchmal fühle ich auch heute noch, wenn es schneit, dass so ein ganz kleiner Teil dieser Kindheitsgefühle noch in mir schlummert. Aber er schafft es selten über den Weg zur Arbeit, den Griff zum Putzlappen und den Gang zum Mülleimer hinaus…

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-6

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-9

Maracujabluete-Modeblog-Fashionblog-Parka-Winterlook-10

 

13 Gedanken zu “Outfit: Winter mit Parka

  1. Du siehst toll aus! 😀 Ich hab’s ansonsten nicht so mit grünen Parkas, aber der ist wirklich schick. Und die Schuhe ebenfalls!
    Deine Schnee-Erinnerungen u lesen war wirklich schön ❤ Ich bin nicht unbedingt ein Winterkind, aber ich musste sofort an meine eigene Kindheit denken… hach ja, Sorglose Zeit. Aber ich bin auch gerne erwachsen, haha 😉
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s