Top 8 „Der Bachelor“-Dialoge

Hey meine Lieben,

es ist mal wieder Zeit für einen meiner monatlichen Lieblings-Posts. Lieblings-Post einfach aus dem Grund, weil ich hier mit der Wahl der Themen ziemlich frei bin und auch Platz für mal nicht ganz so ernst gemeinte Beiträge ist. Und genau deswegen gibt es heute in der Top 8 die schrägsten Dialoge aus spannenden *hust* Folgen „Der Bachelor“…

rose-1201291_960_720

Ihr werdet sicher Verständnis dafür haben, dass ich mir zum „Zitate-Sammeln“ nur 4 Folgen angetan habe und nicht alle.

Augen auf bei der Berufswahl

Zwei quietschende Damen in der Limousine: „Aaaaah oh Gott. Siehst du ihn?“ „Nein“ „Oh Gott meinst du der sieht uns?“ Kreisch. Ja ich weiß, es ist alles so furchtbar aufregend, aber bitte…“Der sieht gut aus.“ beginnt es zu kreischen, sodass jeder alte Teekessel vor Neid erblassen würde. Die gleiche Dame 2 Sekunden später dann bei der Gegenüberstellung mit dem Bachelor: „Ich bin Einzelhandelskauffrau… Stille. Im Zoo.“ Er: „Im Zoo?“ „Genau in einer Zoohandlung.“ Er: „In einer Zoohandlung?“Man könnte fast meinen, sie hat vor lauter Schönheit des Bachelors vergessen was sie eigentlich arbeitet. Oder wie man flüssigen Small Talk betreibt. Aber immerhin weiß sie jetzt dass der Bachelor Tiere auch gern mag. Bleibt zu hoffen, dass er damit nicht nur meint, er sei gut zum Federvieh…

Die verflixte Sache mit dem Türen öffnen

Um dem ganzen noch die Krone aufzusetzen findet sie, als sie endlich aus dem Gespräch erlöst ist, die Türöffnung nicht „Wo geh ich denn da rein?“ Mitfahrerin XY (setzt hier einen beliebigen Namen ein, die sehen sowieso alle gleich aus) ist geschockt. „Sie bekommt die Tür nicht auf, oh scheise. Jetzt habe ich nicht zugeguckt wie sie das gemacht hat“. Oh nein,hätte sie mal besser aufgepasst.

Eine Frage der Nationalität

„Da ist er oh Gott“ Erste Frage: „Welche Nationalität bist du?“ Der Bachelor verwirrt. „Deutscher wieso?“ „Du siehst italienisch aus.“ Er: „Ich hab Wurzeln tatsächlich aus Italien.“  Verblüffend. Der Bachelor bekommt offenbar keinen anständigen Satz raus und Saskia muss Hellseherin sein. Da der Bachelor selbst jedoch kein Hellseher ist, muss er fragen:“Und möchtest du denn auch in die Villa hineingehen und den Abend mit uns verbringen?“ Was hätte ich dafür gegeben, wenn sie zu beidem nein gesagt hätte.

Couch-Potatoes und mangelnde Hobbys

Die letzte Kandidatin steigt aus und trifft den „schönen“ Bachelor. Er zu ihr: „Hast du Hobbys?“ Nein hat Elvira nicht. „Nein“ „Nein? Gar nichts? Du hast keine Hobbys? D.h. du setzt dich auf die Couch und wartest bis der nächste Arbeitstag beginnt?“ Ich kenne Menschen, die daraufhin dann wenigstens „Schlafen“ als Hobby angeben. Wobei das vermutlich beim sportverrückten Leonard auch nicht mehr viel gerettet hätte. „Nein so nicht. Du siehst aber sehr sportlich aus.“ Er:“Ja ich bin ein Sportverrückter. Du auch?“ „Nein.“ Konnte man sich ja denken, wenn jemand keine Hobbys hat. Dumm nur dass der Bachelor so gar nicht auf Couch-Potatoes steht wie er selbst sagt.

Komplizierte Schlafsituation

„Ihr schlaft zusammen in einem Bett? Und wie schlaft ihr da zusammen?“ Dem Bachelor gehen seine wildesten Pyjama-Party-Gedanken mit ihm durch. Diese verflüchtigen sich jedoch, als er das Kuschelkissen einer Kandidatin sieht. „Das Problem wäre dann wenn du es nicht hättest und woanders schlafen wollen würdest (dezente Anspielung?)“ „Ja dann müsstest du deine Hand auf meinen Kopf legen“ „Die ist aber nicht so weich wie das Kissen“… Wir lassen das an dieser Stelle jetzt einfach mal so stehen. Weil mir hier auch nichts mehr zu einfällt.

Date-Überraschung eiskalt kombiniert

Es ist Zeit für die „Date-Überraschung“. Was für die einen eine violette Schwimmweste bedeutet, beschert der anderen ein Plüsch-Wallross und zweien eine Zahnbürste und ein Kissen. Dass diese damit erst mal überfordert sind, wundert angesichts des Niveaus der Show eher weniger. Einige wenige haben gar nichts bekommen. Jetzt wären wir nicht beim Bachelor wenn es nicht von gewissen Kandidatinnen eiskalte Kombinationen gäbe, warum man nicht mit auf´s Date darf „Er wird seine Gründe dafür haben. Vielleicht ist er bei mir einfach schon sicherer und weiß so viel über mich, dass er dieses Date nicht mehr braucht.“ Doch ich bin sicher, damit hat es zu tun.Er will die anderen besser kennen lernen, weil er mit dir bereits so sicher ist.

Die perfekte (Karriere-)Frau

Der Bachelor über seine Ansprüche bei Frauen (alias Rede der Nationen): „Ich will eine Frau, die weiß was sie will und das auch zeigt. Ich will eine Frau, die sagt der ist es. Ich will eine Frau, der Familie wichtig ist und die bereit ist andere Dinge zurück zu stellen. Karriere verstehe ich voll und ganz, ich bin ja auch der Karrieretyp. Und ich finds auch völlig ok wenn eine Frau das macht aber…“ lispelt der absolut emanzipierte Traummann vor sich hin. Und ich will eine Welt, in der alle Menschen friedlich zusammen leben und der Bachelor tatsächlich ein Traummann ist. Man kann eben nicht alles haben. Aber wie gönnerhaft von ihm. Frauen dürfen also schon an Karriere denken, aber eigentlich will er lieber ein Heimchen das ihn  anhimmelt.

Eifersüchteleien

Der Bachelor ganz verständnislos über Denise´ Reaktion auf die Dates mit den anderen Mädels „Denise hat nach unserem wunderschönen Einzeldate langsam Schwierigkeiten mich mit den anderen Mädels zu sehen. Das ist zwar verständlich, aber darauf muss sie sich nun mal einlassen wenn sie mich hier kennen lernen will…“ Ah ja. Stimmt, man lernt sich am besten kennen, wenn man den Geliebten noch mit anderen teilt.

Und so könnte ich im Prinzip von jeder Folge Dialoge aufzählen, die an Dummheit kaum zu übetreffen wären. Aber das überlasse ich anderen. Außerdem war das genug Quälerei für einen Tag. Wirklich…

 

 

 

 

5 Gedanken zu “Top 8 „Der Bachelor“-Dialoge

  1. Sehr unterhaltsamer Beitrag. Ich muss zugeben, dass ich da auch ab und zu mal reinschaue. Ich fand folgende Situation am Besten: Es ist ein sonniger Tag und die Frauen liegen am Pool. Sagt die eine zu der anderen, dass ihr andere Lippenstifte an ihr besser gefallen. Die besagte Frau sieht das sofort als Beleidigung an und sagt daraufhin in etwa: „Ich habe nicht studiert, um mir jetzt von einer aus dem Handyladen sagen zu lassen, dass mein Lippenstift scheiße aussieht.“
    Ich wusste echt nicht, ob ich lachen oder weinen sollte über solche Dummheit.

    Gefällt mir

  2. Für mich und meinen Freund ist der Bachelor immer Pflichtprogramm – genau wegen diesem herrlichen Quatsch 😀 Da frag ich mich manchmal, ob das wirklich deren Ernst ist, oder ob da doch ein bisschen Skript drin steckt xD Jedenfalls ein genialer Post, ich hab mich beim lesen mehrfach an die Situationen erinnert und musste breit grinsen 😉
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s