How to: Instagram-Motive finden

Hallo ihr Lieben,

ja, Instagram ist so eine zwiegspaltene Sache. Man hasst es oder man liebt es. Oder beides ein bisschen. Ich liebe es, mir die cleanen, abgestimmten Accounts anderer Blogger anzusehen und durch eine riesen Anzahl an wunderschönen Bildern von traumhaften Orten und Menschen zu scrollen. Und ich versuche mittlerweile auch, meinen Feed ein wenig stimmig zu halten und regelmäßig zu posten. Was aber fotografieren, wenn das Leben doch eher unspektakulär anzusehen ist? Einige Ideen gibt es darum heute hier…

Maracujabluete-Fashionblog-Instagram-Motive-Inspiration

Einen schönen Untergrund besorgen

Das Leben ist kein Ponyhof und leider meistens auch kein schöner Instagram-Feed. Aber es ist schon mal ein großer Schritt getan, wenn ihr euch zu Beginn 2-3 verschiedene gemusterte Folien zulegt. Diese dienen als perfekter Untergrund für eure Motive, egal wo ihr die Bilder macht und egal wie wenig vorzeigbar eure Wohnung ist. Darauf kann dann alles ansprechend präsentiert werden und euer Feed bekommt eine einheitliche Farbgebung.

#Fromwhereistand

Diese Art von Bildern – bei welchen man nach unten auf die Schuhe, Hose, ggf. einen Teil der Jacke oder auch auf die Hände mit Kaffee fotografiert – mag ich auch sehr gerne, weil man sie einfach überall mal schnell machen kann, sie meistens etwas hermachen und man so einen Teil seines Outfits zeigen kann, ohne einen riesigen Spiegel zu benötigen. Diese Bilder mache ich auch gerne mal zwischendurch in der Mittagspause. Vorteil ist zudem, dass es absolut unwichtig ist, ob man gerade einen Bad-Hair-Day hat. Eine erweiterte Form davon sind Bilder der Beine auf weißer Bettwäsche, welche ebenfalls immer sehr gut ankommen.

Blumen

Frische Schnittblumen sind schnell gekauft und ganz ehrlich: Sie sehen zu Hause noch schön aus und sind ja auch nicht so teuer. Besonders toll kommen Pfingstrosen oder Tulpen auf Instagram rüber. Bekommen könnt ihr sie in vielen Einkaufsmärkten oder aber auch auf Selbstpflückfeldern. Einfach in der Hand, in einer dekorativen Vase oder eurer neuen Handtasche fotografieren. Gerade im Frühling machen frische Blumen Laune und einen Feed lebendiger.

Essen

Euer Frühstück lässt sich einfach in einer dekorativen Schale ansprechend anrichten. So z.B. auch Müsli mit Früchten, Apfel oder Beeren. Wartet aber bevor ihr die Milch reinkippt bis ihr fotografiert habt, sonst wirds schnell zu matschig. Auch kommen Avocado-Brote immer sehr gut an. Auf einem Teller oder Brettchen servieren, eine Blume dazu dekorieren und vielleicht noch einen gesunden Smoothie und fertig.

Schmuck, Schuhe & Kosmetik

Egal ob die neueste Halskette, eure liebsten Schuhe oder der trendige neue Nagellack: Alles kann interessant und einfach fotografiert werden, ohne dass es größere Arbeit erfordern würde. Sucht euch ein Teil raus, welches ihr zeigen wollt und sucht dann nach Dingen, die farblich und/oder thematisch dazu passen. Es darf und sollte ruhig etwas mehr auf dem Bild sein, damit das gezeigte Teil nicht zu verloren wirkt. Z.B. kann eine farblich passende Strickjacke, eine aufgeschlagene Zeitschrift oder ein Parfum das Bild schön ergänzen.

Spiegelselfies eurer Ootd´s

Wenn ihr einen großen Spiegel zu Hause habt und einen aufgeräumten hellen Raum ist das wohl eines der beliebtesten Motive bei Instagram. So könnt ihr eure alltäglichen Outfits mit euren Followern teilen, ohne große Outfit-Shootings zu machen.

Beiträge für euren Blog anteasern

Auf Instagram könnt ihr auch immer sehr gut eure Blogbeiträge bewerben. Entweder ihr macht eure Follower mit einem Bild schon mal neugierig oder ihr zeigt schon gepostete Beiträge um sie zu bewerben. Der Vorteil dabei: Die Bilder habt ihr ja ohnehin schon gemacht, da könnt ihr sie auch für Instagram nutzen. Melooks zeigt z.B. immer drei Aufnahmen aus einer Shooting-Reihe.

Selfies

Selfies sind eine weitere sehr einfache Form unkompliziert ein Foto zu machen. Und das Beste: Es geht einfach überall, da ihr nichts dafür braucht. Außer einen pickelfreien Tag vielleicht. Besonders persönliche Bilder und Outfitbilder bekommen meist viele Reaktionen.

Reisebilder

Und natürlich darf als Letztes nicht fehlen: Reisebilder. Wenn ihr unterwegs seid, nutzt das doch um das ein oder andere – das türkisblaue Meer, die grünen Reisterassen oder auch einfach nur das marrokanische Hotel – für Instagram festzuhalten. Damit liegt ihr immer richtig. Und spart euch ein paar Bilder auch immer auf, wenn ihr wisst, ihr werdet in nächster Zeit nicht mehr so viel zum Fotografieren kommen.

Was sind eure Lieblingsmotive und was geht gar nicht auf Instagram-Bildern?

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “How to: Instagram-Motive finden

  1. Ach ja, die Sache mit dem Instagram-Feed… da schwanke ich regelmäßig zwischen ‚Ach, hätte ich doch euch so einen hellen, cleanen Feed wie Person xy‘ und ‚Ach, wäre mein Feed doch genau so bunt und lebensfroh wie der von Person yx!‘ xD Ich finde einfach so viele Sachen schön und fühle mich so inspiriert, das ich mich nie entscheiden kann.
    Deinen Beitrag finde ich aber auf jeden Fall super, da sind echt einige prima Ideen drin! ❤
    LG
    Nessa von DasFuchsMädchen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s