Top 8 Must-Do´s in Bali

Guten Morgen ihr Hübschen,

am Donnerstag gibt es meinen ersten Reisebericht aus Bali. Vorab habe ich aber schon mal eine kleine Liste mit meinen Top 8 Must Do´s in Bali zusammengestellt. Diese 8 Dinge solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen…

DSC_0193.NEF

Nusa Lembongan / die Gillis besuchen

Viele sagen, Nusa Lembongan ist ein wenig so, wie Bali, bevor die Touristen kamen. Nun ist Nusa Lembongan natürlich auch schon recht touristisch, aber es lässt sich doch einiges vom ursprünglichen Lebensstil Südostenasiens erahnen. Zudem gibt es wunderschöne Traumstrände, elegante Beachclubs und türkisblaues Wasser. Einfach perfekt für einen Tagesausflug. Wer mehr Zeit hat und einige Tage woanders verbringen möchte, sollte unbedingt die Gillis besuchen.

Einen privaten Fahrer mieten und die Insel entdecken

Wir haben eine Rundreise mit einer Reisegruppe gebucht, da wir nicht wussten, was auf uns zukommt und wie sicher Bali ist. Nachdem wir nun vor Ort waren, würde ich – auch wenn die Rundreise klasse war – jedem empfehlen, einen der zahlreichen privaten Fahrer zu buchen und dann mit diesem über die Insel zu fahren. So seid ihr individueller unterwegs und könnt z.B. auch Orte zu Zeiten besuchen, wenn noch nicht so viele andere Touristen da sind und niemand kennt sich besser aus und hat mehr Geheimtipps als Locals. Zudem könnt ihr wenn es euch gefällt auch mal länger bleiben.

Balinesischen Fisch in Bananenblatt essen

Auch wenn der Fisch ausgewickelt leicht seltsam erst mal aussieht, schmeckt er einfach nur super gut. Meistens ist er gewürzt mit Zitronengras und wird mit Reis serviert. Ein schönes leichtes Essen.

Ubud erleben

Ubud hat für jeden Etwas zu bieten. Ob ihr in Ruhe durch die saftig grünen weitläufigen Reisterrassen und Felder spazieren wollt oder ob ihr euch am Abend in ein hippes Cafe mit Free Wifi setzt und dem Trubel der Stadt zuseht, in Ubud pulsiert das Leben und es gibt so viel Inspiration zu entdecken. Nicht umsonst ist Ubud das künstlerische Zentrum der Insel.

Die Reisterrassen zu Fuß erkunden

Balis Reisterrassen sind einfach weltbekannt. Vor allem die Reisterrassen von Tegalalang nahe Ubud sind auch über Instagram hinaus bekannt. Hier kann man wunderschöne Wanderungen machen, am besten den Sonnenuntergang dort genießen und natürlich auch wunderschöne Fotos der einzigartigen Landschaft machen.

Einen Barong-Tanz ansehen

Der Barong ist ein traditioneller balinesischer Tanz, welcher den Kampf zwischen Gut und Böse – zwischen dem Barong (eine Art Löwenfigur) und der Hexe – darstellt. Dank der ausgeteilten Zettel mit deutscher Erklärung ist auch leicht nachvollziehbar, was man auf der Bühne sieht.

Sich einfach mal mit den Locals unterhalten

Was ich in Bali am meisten genossen habe, war es, mich einfach mal mit den Menschen die dort leben zu unterhalten. Ob beim Managers Cocktail im Hotel oder mit einem Fischer am Strand. Die Balinesen sind ein sehr offenes und gastfreundliches Volk und eigentlich immer offen für Gespräche. Viele sprechen auch englisch, was die Verständigung erheblich erleichtert. Wer sich das entgehen lässt, hat eine wichtige Sache in Bali nicht erlebt. Zumal es immer interessant ist und man viele Hintergrund-Infos so bekommt.

Aus einer frischen Kokosnuss trinken, mit Blick auf das Meer

Der Klassiker für eine Bali-Reise. Einfach eine frische Kokosnuss mit Strohhalm drin kaufen und eiskalt genießen. Aber vorsichtig, die Kokosnüsse sind in diesem Zustand gar nicht so leicht, sodass ich einige Probleme hatte, sie für ein  Foto auf einer Hand zu balancieren. 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s