Wohninspiration Trends 2017

Huhu ihr Lieben,

um Weihnachten rum habe ich euch ja bereits gezeigt, wie ich meinen selbstgebauten Esstisch dekoriert habe und Tipps gegeben, wie ihr selbst etwas Skandinavien in euer Wohnzimmer bringt. Da kommt es für mich gerade gelegen, dass in 2017 der Skandinavische sowie der Industrial Stil angesagt wie nie sind. Aus diesem Grund gibt es heute auch weitere Tipps zum Thema Industrial Stil sowie weitere Wohnideen-Inspiration…maracujabluete-lifestyleblog-mainz-interior-wohnen-einrichtung-industrial-stil

Trends kommen und gehen. Das ist im Wohn- und Lifestylebereich nicht sehr viel anders, als bei Mode. Hielt vor nicht allzu langer Zeit noch der Minimalismus, der romantische Mädchenstil oder die ein oder andere Ananas Einzug in die Wohnzimmer der Blogger und Nichtblogger, kommen in diesem Jahr einige meiner absoluten Favoriten groß raus. So unter anderem auch

Der Industrial Stil

Mit seinen sehr harten fast schon kalten Elementen gemixt mit außergewöhnlichen Stücken, welche dann eben doch eine gewisse Gemütlichkeit in den Raum bringen. Passend dazu werden beispielsweise schwarze Metallfüße mit gemütlichen Holzplatten gemixt. So ist im Übrigen auch mein Esstisch zusammengesetzt. Garantiert eine Kombination für die Ewigkeit durch massives Holz, welches einen rustikalen Touch verleiht und dem eher kühlen Metall.

Skandinavischer Stil

Bei diesem Trend werden hauptsächlich Farben wie Weiß und Grau verwendet und dazu Naturtöne und Materialien verwendet. Ein wenig darf das Ganze dann auch fast in den Retrolook oder Shabbychic gehen. Es werden teilweise Stücke im Usedlook kombiniert mit ausgefallenen Retromustern, welche dem Raum das gewisse Etwas geben, ohne überladen zu wirken. Dieser Stil ist eher minimalistisch gehalten und ist so ziemlich zeitlos.

Beton & Stein vs. Kuschelstoff & Fell

Auch bei diesem Trend wird mit Gegensätzen gespielt. Bereits im letzten Jahr waren überall Betonlampen in allen Ausführungen zu sehen. Diese schaffen Kühle im Raum und ein wahres Loft-Gefühl. Da es aber natürlich auch kuschelig und wohnlich sein soll, werden dazu weiche Stoffe und Felle kombiniert.

Holzelemente für die Ewigkeit

Wer seine Wohnung nicht jedes Jahr mit den neuesten Trendpieces auffrischen möchte, der sollte bei gewissen Stücken (z.B. Tischen oder Schränken) auf Teile setzen, die Jahre überdauern und nie aus der Mode kommen. Hierbei lohnt es sich auch in gute Qualität zu investieren und auf Echtholz wie Eiche oder Buche zu setzen. Wie gut, dass passend dazu Holzelemente dieses Jahr angesagt wie nie sein werden. Und wer die klassischen Eichenfarben nicht mag, der kann super einfach mit Hilfe von Holzbeize einen anderen Farbton erreichen, ohne die Holzstruktur „unsichtbar“ zu machen.

Hängelampen als Rudeltiere

In diesem Jahr kommen Esstischlampen nur in großen Gruppen heraus. Egal ob als Set in Betonoptik oder selbstgemachte Hängelampen aus Treibholz, es wird schlicht und vielseitig.

Was sind eure liebsten Wohntrends? Oder bevorzugt ihr eine zeitlose Einrichtung?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s