Impressionen des Monats – Januar 2017

Guten Morgen meine Hübschen,

das neue Jahr ist gerade etwas mehr als einen Monat alt und die Zeit rast gefühlt schon wieder. Und während ich so langsam schon in den Vorbereitungen für unsere nächste Reise stecke – und für eine kleinere Reise – möchte ich euch heute wieder einen kleinen Rückblick für den Januar zeigen und erzählen, was bei mir so passiert ist…

Geshootet haben Ricardo und ich dieses Outfit rund um meinen neuen Rock von Edited im mehr oder weniger schönen Rüsselsheim. An diesem Tag hatten wir angenehme -10 Grad, sodass es schon einige Überwindung kostete, für einige Fotos sogar den Mantel auszuziehen. Aber was ich auch festgestellt habe: wie praktisch und wunderbar es ist, einen fotobegeisterten Freund zu haben, der sich auf solche Verrücktheiten einlässt.

Geschneit hat es auch im Januar nicht sonderlich viel bei uns. Überall anders ja, nur bei uns ließ der Winter zu wünschen übrig. Mich macht das ja immer ein wenig traurig, weil ich mich jedes Jahr auf´s Neue auf schöne Schneefotos freue und stets zuverlässig enttäuscht werde.

Gefroren haben wir dann auch nur ein wenig, als wir am ungefähr kältesten Tag des Jahres abends in der Außenanlage der Eissporthalle in Frankfurt Schlittschuhlaufen waren. Aber es war einfach so lustig und auch wenn ich mich einmal unfreiwillig hingelegt habe – und auch sonst keine sehr gute Figur dabei abgegeben habe – hatten wir doch eine Menge Spaß. Vor allem als wir gegen Abend die Bahn fast komplett für uns alleine hatten.

Gezweifelt habe ich ziemlich viel an mir im Januar. Ich war unzufrieden mit meiner Figur, habe an meinen (kaum vorhandenen) Talenten und Fähigkeiten gezweifelt und mich einmal komplett in Frage gestellt. Mehr dazu könnt ihr auch im Outfitpost „Edited Rock & Mantel“ nachlesen…

Gesünder habe ich versucht seit Beginn des neuen Jahres zu leben. Dazu gehörte auch eine Anmeldung in einem neuen Fitnessstudio inklusive Kraft- und Ausdauertraining. Schließlich steht meine nächste Reise schon vor der Tür und dafür muss der Weihnachtsspeck am Bauch einfach weg. Auch was die Ernährung angeht, versuche ich etwas mehr darauf zu achten, was ich esse und vor allem wie viel. In Kürze bekommt ihr aber auch noch einen Beitrag zum Thema Ernährung und Sport.

Wie war euer Start ins neue Jahr?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s