Influencer lieben Coral… Und Geld

Hallo ihr Lieben,

zurzeit wird in den Sozialen Netzwerken praktisch über nichts anderes mehr gesprochen: Die neue Coral Influencer Kampagne, bei welcher irgendwelche Y-Promis eine Flasche Flüssigwaschmittel durch die Welt tragen, als wäre der wahre beste Freund des Menschen eben doch nicht der Hund. Nun war meine erste Reaktion auch ein lautes Lachen, als ich einige der schrägsten Umsetzungen hierzu gesehen habe. Aber einige Fremdschämartikel später nervt es mich. Die ewige Heuchelei vieler Blogger und Influencer…

Maracujabluete-Lifestyleblog-Mainz-Wiesbaden-Meinung-Influencer-Coral-Kampagne-Coral-liebt-deine-Kleidung-2

Lachen ist eine tolle Sache. Man kann über sich selbst lachen – sehr gut – oder über andere – nicht so gut. Und bei solchen Kampagnen wie der von Coral kann man auch gerne etwas länger lachen. Weil es auf absurde Weise zeigt, was Menschen für Geld machen. Ist aber spätestens seit dem Dschungelcamp nichts Neues. Oder glaubt jemand tatsächlich noch daran, dass besagte Y-Promis Kakerlaken essen, um sich selbst herauszufordern? Wo Geld winkt, wird immer Dummes fabriziert. Oder wenn nicht Dummes, dann wenigstens Unüberlegtes. Und was machst du als mittelmäßig herausragender Influencer in einem riesigen Pool voller neuer junger Möchtegern-Influencer, wenn du lediglich einmal als Bewerber bei einem RTL-Format zu sehen warst und keine wirklichen Talente hast? Und Coral dir vermutlich viel viel Geld anbietet damit du irgendwie deren Waschmittel als cooles Lifestyleprodukt vermarktest? Ein Waschmittel, welches bereits unsere Großmütter benutzten. Aber die kamen nicht auf die Idee, dieses mit ihrem Fahrradkörbchen durch die Gegend zu fahren. Höchstens vielleicht, wenn sie keinen Yorkshire Terrier hatten. Dann wäre das wohl vertretbar. Na gut, ganz ehrlich, wie will man so etwas denn sinnvoll und stilecht vermarkten? Da waren ja die Einfälle zumindest teilweise noch recht kreativ oder sinnvoll. Was mich am Meisten stört, sind viel eher die ganzen Influencer und Blogger, die nicht gefragt wurden und sich jetzt über die Dinge stellen und sagen: Oh wie schlecht, also ICH mache ja NIE Werbung für irgendwas oder bekomme Geld für irgendwas. Ich mache nur Werbung für Dinge hinter denen ich 100 % stehe und dann kennzeichne ich das alles mit tausend Warnhinweisen. Und du weißt ganz genau: Das machst du vielleicht. Wenn du ein großer Influencer bist und mit Gucci zusammenarbeitest; Vielleicht. Aber nicht als kleiner Blogger, Y-Promi, etc. wenn du es dir eben nicht aussuchen kannst. Natürlich, nach außen hin will es niemand gewesen sein. Alle anderen haben Follower gekauft, nur man selbst nicht. Alle kennzeichnen falsch, nur man selbst nicht. Und keiner will es gewesen sein und keiner will zu so einer Coral-Kampagne selbst fähig sein, weil unter dem eigenen Niveau. Wer´s glaubt… Leben und leben lassen. Und ab und zu mal drüber lachen.

Und nebenbei noch eine neue Werbung für eine andere Waschmittelmarke erfinden, die sich sogar reimt… „Wenn es mit der Wäsche mal wieder schnell gehen soll Per…“ sil natürlich. 😉

 

3 Gedanken zu “Influencer lieben Coral… Und Geld

  1. 😀 😀 😀 Ich finde es mittlerweile einfach nur noch witzig, wenn ich irgendwo eine Coral-Flasche bei Instagram sehe und muss grinsen, wenn ich sie im Laden sehen. Also ja es ist eine peinliche Kampagne, die aber – muss man zugeben – ihren Zweck erfüllt und das ist ja das was am Ende zählt.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    Gefällt mir

  2. Du sprichst mir aus der Seele: ein Großteil, derer, die über die Kampagne lästern, hätten für genug Geld wohl auch daran teilgenommen. Coral hat sein Ziel aber wohl erreicht und ist in aller Munde! Ich bin gespannt, welche schrägen Kampagnen die Influencer-Welt noch erreichen.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s