Unboxing: Gucci Dionysus Small

Hallo meine Lieben,

wir haben vor Kurzem Nachwuchs bekommen! Natürlich nicht so, wie ihr euch das jetzt vielleicht denkt. Vielmehr hat meine Taschensammlung ein neues Rudelmitglied bekommen. Ich konnte es also mal wieder nicht lassen und habe nach vielem Hin und Her überlegen mir dieses schöne neue Schmuckstück gegönnt. Was ich an dieser Tasche so besonders finde, was ich über den Hype zur Dionysus denke und was die Vor- und Nachteile bei diesem neuen Lieblingsteil sind, verrate ich euch heute.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mal wieder eine dieser extrem gehypten Taschen, die mehr oder weniger über Nacht plötzlich auf jeden Instagram-Account zu sehen war. Ich muss gestehen, ansich bin ich absolut nicht der Mensch, der jeden Trend mitmachen möchte und dem es wichtig ist, immer das Neueste und Angesagte zu besitzen. Meine Kleidungsstücke und insbesondere die Investitionsstücke – denn das ist die Gucci Dionysus definitiv, und sollte alles andere als normal sein, mal eben so viel Geld für eine Handtasche auszugeben, auch wenn wir das oft so vorgelebt bekommen – wähle ich immer so, dass ich sie auch nach vielen Jahren noch nicht überdrüssig bin. Aber die Gucci Dionysus ist für mich wirklich ein Klassiker, der zum Businessoutfit genauso schön kombiniert werden kann, wie zum leichten Sommerkleid. In sofern war mir das dann auch ziemlich egal, dass diese Tasche jetzt gefühlt jeder hat und sie so gesehen gar nicht mehr wirklich „angesagt“ ist. Hypes kommen und gehen und ich finde es daher wichtig, bewusst mit solchen Trendteilen umzugehen und sich genau zu überlegen, ob man sich wirklich auch vorstellen kann, noch in 10 Jahren mit dieser Tasche zufrieden zu sein. Umso schwieriger finde ich, wenn ich sehe, dass sehr junge Mädels, die oftmals noch keinen Tag im Leben gearbeitet haben wie selbstverständlich jedes Jahr Taschen im Wert eines PKW kaufen, die sie danach ohnehin nicht mehr tragen werden. Weil sie „out“ geworden sind. Weil sie nur für diesen einen Moment mal ein „Chloe-Girl“ sein mussten. Aber das ist natürlich nur meine sehr persönliche Meinung, am Ende soll jeder so leben, wie er es möchte und kann.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Bei der Gucci Dionysus gefiel mir jedenfalls besonders die Farbe unglaublich gut, weil man wenig so gut kombinieren kann, wie beige/taupe. Auch mag ich sehr sehr gerne den Einsatz in Camelfarben am Verschluss, da ich gerne Camel trage und die Tasche so noch besonderer aussieht. Der Klick-Verschluss selbst ist mit dem Tigerkopf auch super schön gemacht. Allerdings bietet er natürlich keinen 100 prozentigen Schutz, dass nicht doch mal was Kleiners rauskullert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Innenleben fühlt sich für meinen Geschmack sehr hochwertig an, da es aus Wildleder gemacht ist und wunderbar weich ist. Außen besteht die Dionysus aus Canvas und ist somit weniger empfindlich wie Wildleder. Die Größe der Tasche ist ausreichend für Schlüssel, Handy, Kreditkarte und noch einen Tangle Teezer sowie Schminke. Das ist natürlich nicht besonders viel, reicht aber für meine Bedürfnisse in der Regel vollkommen aus. Die Tasche ist jetzt in der kleinsten Größe und wird von mir hauptsächlich zum Ausgehen verwendet. Wer etwas mehr Platz braucht ist daher sicher mit einer anderen Größe auch besser bedient, allerdings sind diese dann auch noch mal um Einiges teurer.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Versand lässt sich noch sagen, dass ich die Tasche direkt über den Gucci Online Store bestellt habe, da ich mich im Laden irgendwie noch nicht ganz dazu durchringen konnte, sie mitzunehmen. Gucci versendet per UPS. Einziges Problem dabei: Man muss da sein. UPS hat bei uns 3 Zustellversuche unternommen, ansonsten wäre das Paket zurück gegangen. Gucci erlaubt nämlich weder die Abholung an einer Packstation, noch die Abgabe bei Nachbarn. Wenn man Pech hat und arbeitet und keiner zu Hause ist kann das schon mal zum Problem werden. Zudem kann UPS selbst einem leider auch keinerlei Angaben machen, wann der Fahrer kommt. Naja, es hat dann alles beim 3. Versuch doch noch geklappt, empfehlen kann ich aber nur, die Tasche besser über einen Laden zu kaufen. Das erspart viel Ärger und ist ja auch irgendwie schöner.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mein Fazit: Bisher bin ich super zufrieden mit der Gucci Dionysus, das Material wirkt recht „pflegeleicht“ und die Größe ist für mich absolut ausreichend. Generell würde ich empfehlen, Taschen am besten immer im Laden zu kaufen und anzuprobieren, um Größe, Farbe und Material einschätzen zu können.

Ein Gedanke zu “Unboxing: Gucci Dionysus Small

  1. Kann deine Einstellung nur unterstützen, dass man lieber in zeitlose Accessoires investieren sollte. Was mich trotzdem immer abschreckt, ist, dass trotz dieser Preise das Leder oft aus fragwürdiger Produktion kommt. Und das finde ich sehr schade. Ich denke, bei diesen Preisen sollte es locker drin sein, auf eine ökologische und faire Herkunft der Materialien zu achten.
    Ich wünsche dir viel Freude mit der Tasche und denke, dass du die auch sehr lange haben wirst.
    Liebe Grüße
    Stacia

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s