Huhu ihr Hübschen,

vor einigen Tagen sind Rico und ich mal wieder losgezogen und haben einige Outfits bei klirrender Kälte und Sonnenschein geshootet. Gerade wenn man wie ich Vollzeit arbeitet und den Blog nur nebenbei betreibt, geht es auch gar nicht anders, als auf Vorrat zu fotografieren. Unsere ersten Outfitfotos sind am Frankfurter Flughafen entstanden. Für mich hat dieser Ort ohnehin etwas sehr Besonderes und ich komme immer ein wenig ins Träumen, wenn ich Flughäfen sehe, da ich, – wie ihr ja in meiner Travel-Kategorie sehr gut nachlesen könnt – ein richtiger Reisejunkie geworden bin und an jedem freien Tag versuche, Ausflüge zu machen und wieder ein Stückchen mehr von der Welt zu sehen. Wie man für Reisen immer perfekt und passend angezogen ist, ohne zwingend in Jogginghosen raus zu müssen und was meine liebsten Reisebegleiter sind, verrate ich euch heute… OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nun muss ich gestehen, wäre dieser Flughafen Streetstyle wohl nicht unbedingt meine erste Wahl für einen Langstreckenflug, aber gerade diese Umhängetasche von DKNY habe ich doch immer sehr gerne mit auf Reisen dabei. Sie hat nämlich genau die richtige Größe für Handy, Geldbeutel, Pässe und kleinere Schminkutensilien. Und dank des Umhängeriemens verliere ich sie auch nicht so leicht, was ja bei der Flughafenhektik doch sehr schnell mal vorkommt. Auch lässt sich daraus nicht so schnell was entwenden. Mit diesem kleinen Schmuckstück habe ich immer prima die Hände frei, um noch eine Jacke und meinen Koffer bequem durch den Check-In zu schieben. Besagten Koffer habe ich übrigens zu meinem Geburtstag von Ricos Mama bekommen und ich bin einfach sehr begeistert, wie viele Sachen reinpassen. Mein Reisegepäck war nie ordentlicher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Aber kommen wir nun zum eigentlich Interessanten: Dem Outfit. Gerade auf Langstreckenflügen sind bequeme Sachen ein Muss. Daher darf auf keinen Fall ein Schal und Sneakers oder eben gemütliche flache Boots fehlen. Die schwarzen Nietenboots trage ich in letzter Zeit praktisch ständig, da ich mit hohen Hacken einfach viel zu langsam auf Reisen bin. Da ich häufig eher weitere Stoffhosen, Leggins oder Stretch-Jeans auf längeren Flügen trage, versuche ich möglichst, beim Oberteil eine Schippe drauf zu packen. Hier darf es dann gerne auch mal eine schickere Schluppenbluse oder ein Lingerietop mit Lederjacke oder Blazer drauf sein. Mit diesem Look fühle ich mich dann auch irgendwie wesentlich angezogener, als wenn zu den ohnehin schon lockeren Hosen noch ein Schlabberpulli dazukommt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ihr am Besten auf Reisen tragt hängt aber natürlich auch vom Reiseziel und der Reisezeit ab. Grundsätzlich bietet sich aber immer der Lagenlook auch an. So habt ihr Platz im Koffer gespart, werdet garantiert im kühlen Flugzeug nicht frieren und könnt später bei heißen Temperaturen einfach das „Darüber“ ausziehen.

 

%d Bloggern gefällt das: