Huhu ihr Hübschen,

nachdem der Hochsommer uns nun schon ziemlich lange fest im Griff hat, habe ich für euch einfach mal zwischenzeitlich so zusammengefasst, welche Teile ihr jetzt im Sale noch ergattern solltet und was die Must Haves in diesem Sommer in Bloggerkreisen sind. Ich muss gestehen, ich bin einfach ein sehr großer Fan und ziemlich begeistert von den IT-Pieces in diesem Jahr, die wirklich alles andere als gewöhnlich oder langweilig / dezent sind. Von gewagten Crop Tops über Taschen, die urlaubsmäßiger gar nicht sein können ist wirklich viel viel Schönes dabei. Ich verrate euch zudem, wo ihr die schönsten Teile herbekommt und wie ihr sie kombinieren könnt…

Crop Tops und Knotentops

Wie bereits in der Einleitung erwähnt bin und war ich schon immer Feuer und Flamme für Crop Tops. Natürlich muss man dafür dann auch immer ein bisschen was tun, damit man auch gut darin aussieht, leichter wird das Ganze aber durch High Waist Hosen, da so mehr die Taille als der Unterbauch betont wird. Elegant und sommerlich sehen Crop Tops insbesondere in Kombination mit weiten Stoffhosen aus. Diese verdecken genug an den Beinen, damit die Betonung ganz auf dem Oberteil liegt. Dieses darf dann auch gerne ein Knotendetail haben und Streifen- oder Blumenprint aufweisen. So gesehen z.B. bei Anna Johnson oder Caro Einhoff.

Auffällige Accessories – Haarbänder und große Ohrringe

Dieses Jahr seit Ewigkeiten mal wieder richtig im Trend: Große Haarbänder und Turbane für Frauen. Hat den Vorteil, dass die nervigen Ponyhaare aus dem Gesicht sind und man so noch dazu ein stilistisches Statement setzt. Vorbei die Zeiten von schlichtem Pferdeschwanz und nervigen offenen Locken. Und wer noch eine Schippe obendrauf setzen und noch mehr auffallen will, pimpt das Ganze mit großen auffälligen Ohrringen in Fransenoptik. Der Turban passt super gut zum Crop Top und Jeans Look aber eben auch zum leichten niedlichen Sommerkleid und darf gerne auch viel Muster haben. Aus Blogger- und Influencerkreisen sind diese Accessoires mittlerweile kaum mehr wegzudenken.

Handtaschen im Ibiza-Look

Vorbei die Zeiten von Chichi-Handtaschen mit viel Glitzer und Metall. Die Blogger und Influencer führen in diesem Sommer lieber natürliche Looks aus, die perfekt an den Strand von Ibiza oder Mykonos passen. Materialien sind in der Regel Holz oder Stroh / Korb. Das „Luxus-Modell“ in diesem Rahmen kommt von Cult Gaia und wird gerne von Bloggerin Aylin König ausgeführt. Eine preiswertere Alternative gibt es aber auch über Amazon – Erfahrungsbericht folgt in Kürze.

Luftige Maxikleider

Auch wenn es bei den Tops eher kurz und knapp wird, sind bei Kleider Maxivarianten gefragt wie nie. Vielleicht auch, weil man mit Maxikleid immer noch so viel lässiger und nach Ibizaglam aussieht. Die Kleider dürfen gerne Muster haben, aber auch Spitze sieht man immer wieder viel und gerne. Das Gute dabei ist natürlich auch, dass man am Abend auch perfekt gekleidet ist, selbst wenn es dann doch mal kühler werden sollte.

Weite Stoffhosen und kurze Jeansröcke

Bei Unterteilen geht es viel um Kontraste. Einerseits sieht man vermehrt extrem weite bequeme Stoffhosen, welche auch gerne und viel zum Reisen getragen werden, weil sie so schön bequem sind und auch perfekt im Office tragbar sind. Auf der anderen Seite ist für die warmen Sommertage mittlerweile auch der kurze Jeansrock nicht mehr weg zu denken. Typische Beispiele dafür, dass in der Modebranche eben alles auch wieder kommt… Kombiniert werden weite Stoffhosen gerne mit Seidenblusen oder kurzen Crop Tops, hin und wieder auch gewagt mit schwarzem Spitzen-Bralette und schicken Businessblazer drüber. Bei Jeansröcken ist hingegen obenrum Zurückhaltung angesagt. Die meisten Influencer tragen dazu Logoshirts und Tops oder gerne auch weitere Sommeroberteile im Oversize oder Off-Shoulder Look.

Was sind eure liebsten Teile für den Sommer und wie gefallen euch die aktuellen Trends?

 

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: