Ihr Lieben,

wir sind gerade erst wieder aus Kanada zurückgekommen und vom tiefsten Winter – inklusive Schneestürmen – mitten im wunderschönen Herbst gelandet. Perfekte Zeit also, um noch mal viele schöne Ausflüge und Kurzreisen zu planen. Auch wenn wir immer gerne und auch viel Zeit in unserem gemütlichen Zuhause verbringen, versuchen wir doch auch unsere gemeinsame Zeit immer zu etwas ganz Besonderem zu machen, mit Momenten die verbinden. Aber dafür benötige ich dann gerade im Herbst auch die richtigen Begleiter, zumal das Wetter eben schnell ein Stück weit unberechenbar werden kann. Meine Must-Haves für diesen Herbst habe ich deshalb für euch mal zusammengestellt.

Maracujabluete-Fashionblog-Frankfurt-Wiesbaden-Herbst-Sneaker-Alexander-Mc-Queen-1

Für Ausflüge in unserer Umgebung – zum Beispiel zur Burg Eltz oder zur Geierlay Brücke – mag ich es am liebsten bequeme leichte Sneaker zu tragen. Besonders angetan haben es mir dabei diese tollen Alexander McQueen Sneaker, die ich auf Luisaviaroma gefunden habe – dort habe ich schon häufiger bestellt, unter anderem auch meinen Moschino Gürtel. Sneaker sind im Herbst wahre Alleskönner. Sie sind nicht so schwer und klobig, wie Wanderschuhe und haben dennoch einen besseren Halt als viele Halbschuhe. An den Alexander McQueen Sneaker gefällt mir besonders, dass sie so vielseitig kombinierbar sind und sogar am Abend lässig und trotzdem edel aussehen und durch die Glitzerelemente sogar partytauglich sind.

 

Wenn wir mal nicht draußen in der Natur unterwegs sind, sondern abends mal noch ausgehen im Herbst, sind für mich besonders Overknees und Stiefeletten ein klassisches Herbst Must-Have. Grund: Sie halten meist deutlich wärmer als Sneaker und sehen noch dazu verdammt schick aus. Perfekt zu warmen Strickkleidern und Strumpfhosen.

Maracujabluete-Fashionblog-Frankfurt-Wiesbaden-Herbst-Sneaker-Alexander-Mc-Queen-2

 

Immer mit dabei, um für jedes Wetter gerüstet zu sein: eine warme Jacke oder ein schöner Mantel. Auch hier würde ich wieder nach Unternehmung unterscheiden. In der Stadt bin ich mit meinem Lieblingsmantel perfekt angezogen, gerne auch wieder zu einem Strickkleid und Overknee-Looks oder aber auch zur schlichten Jeans als Upgrade. Für längere Tage in der Natur habe ich dann aber doch am liebsten warme Daunenjacken – oder für wärmere Tage Jeans- oder Lederjacken – dabei. Hauptsache nicht frieren, denn sonst wird so ein Herbsttag auch schnell mal unangenehm und mir fehlt der Blick, die schönen Tage auch genießen zu können.

 

Last but not least: Die perfekten Accessoires. Eines meiner absoluten It-Pieces für den Herbst – und noch auf meiner Wunschliste ganz oben – ist ein schlichter schicker City-Rucksack. Gerne auch nicht so riesig und Backpackermäßig, sondern eine kleine Tasche mit Platz für die wichtigsten Teile, die praktisch umzuhängen ist und nicht stört. Aber vielleicht werde ich mir diesen Wunsch dann auch noch zu meinem nächsten Geburtstag erfüllen. Lange ist es ja nicht mehr…

 

Was sind eure It-Pieces für den Herbst und worauf könnt ihr absolut nicht verzichten?

%d Bloggern gefällt das: