Hallooo ihr Herzchen,

das Jahr 2018 geht zu Ende und ein neues Jahr beginnt. Zum Abschied aus 2018 gibt es wieder ein klassisches Winteroutfit, welches sich so auch wunderbar für Silvester tragen lässt, und zwar überall auf der Welt. Silvester ist DAS Fest des Jahres. Sagen zumindest alle. Überprüfen lässt sich das nicht und wenn, dann meist nur mit dem Ergebnis, dass es eben genau das nicht ist. Und ich habe in all den Jahren Silvesterfeiern nun wirklich nicht gerade viele Leute getroffen, die sich tolle Silvestergeschichten zu erzählen haben a la „Oh mein Gott, weißt du noch dieses unvergessliche Silvester…?!“ Niemand sagt das, weil es selten unvergesslich ist. Das habe ich festgestellt und irgendwann meine Erwartungen daran angepasst. Wenns gut läuft, bin ich am Ende des Abends nicht komplett durchgefroren und bin nicht vor Langeweile um 1 Uhr bereits im Tiefschlaf.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

LRM_EXPORT_17885358385588_20181215_144437588

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

LRM_EXPORT_15786374602782_20181215_135041024

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

LRM_EXPORT_15803816861769_20181215_135058467

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Damit fahre ich gut, nimmt es doch etwas Druck aus DEM Fest des Jahres. Ich habe schon Vieles probiert: Feiern auf dem Schloss in Heidelberg. Erwartung: Romantische wunderschöne Aussicht wie in Disneyfilmen. Blick über den Neckar auf ein riesiges Feuerwerk. Danach die Party aller Partys in der Innenstadt, alle lachen über etwas, das irgendwer gesagt hat und was unheimlich witzig gewesen sein muss. Realität: Nebel, Nebel und nochmal Nebel. Überall. Daher kein Feuerwerk und kein Schloss zu erkennen. Lauter Sturzbetrunkene um einen herum, die Innenstadt dafür wie leer gefegt. Wo sind nur alle, die ausgelassen auf den Straßen tanzen? Oder Pärchenabend mit Raclette. Man kanns ja mal gemütlich angehen, Schlemmen und Trinken geht immer. Erwartung: Super Abend mit leckerem Essen, Spielen, ein bisschen Wunderkerzen anzünden. Realität: Einer von vieren kann nicht trinken, weil er fahren muss, der andere trinkt nicht aus Anstand dem Fahrer gegenüber, Spiele spielen mag auch niemand so richtig und nach einer halben Stunde Raclette sind die Gesprächsthemen vielleicht aus, die Bäuche voll und man fragt sich, wie lange man denn nun noch wachbleiben muss. Ist nicht immer so, kann aber passieren. Und das waren nur 2 Beispiele von Silvestern, die doch sehr hinter den Erwartungen zurückblieben. Natürlich hatte ich auch gute Silvester und sehr gute. Aber genauso wiederholen geht manchmal leider nicht so einfach. Und so freue ich mich immer sehr über ein sehr gutes oder weniger schlimmes Silvester, aber erwarte eher einen x-beliebigen Durchschnittstag in meinem Leben. Und weil ich nichts erwarte von diesem Tag, habe ich auch garantiert gar keine Strohhalme und Teller und Haarreifen mit „Happy New Year“ gekauft. Oder nur ganz ganz wenige. Und vielleicht kaufe ich auch wirklich gar nicht unbedingt diese Photobooth-Teile bei Aldi.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

LRM_EXPORT_15838756710398_20181215_135133407

Hoffentlich habe ich euch nicht deprimiert, denn das ist nicht meine Absicht, schon gar nicht zum neuen Jahr hin. Das wird nämlich wirklich ganz bestimmt legen… wartet kurz…

LRM_EXPORT_16574453733949_20181215_140349103

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

LRM_EXPORT_16715831282848_20181215_140610481

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

%d Bloggern gefällt das: