Huhu ihr Lieben,

bei diesen Temperaturen momentan möchte man ja schon fast am Liebsten ganz ohne Jacke rausgehen, auch wenn es morgens noch ziemlich kalt sein kann. Aber mit den aktuellen Trendjacken sind wir für diese Jahreszeit gerade perfekt gerüstet. Darum gibt es zum heutigen Outfitpost auch direkt einen „Jacken – Guide“ für diese Jahreszeit dazu. Und das Beste: Zurzeit ist noch bei vielen Online Shops Sale und ihr könnt euch die schönsten Teile zum günstigen Preis sichern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Leo- / Animalprint Jacken

… Besser als ihr Ruf, denken wir doch meist bei Leojacken eher an 12-Jährige oder ältere Damen, die nochmal jung sein wollen. Aber in dieser Saison ist Leolook wieder da. Und gibt richtig gestylt und kombiniert einen sehr stilvollen Eye-Catcher. So habe ich mich dann auch vor Kurzem hinreißen lassen und mir diesen dünnen Frühlingsmantel im Animal Print mit Kontrastärmeln bei Zalando bestellt. Diesen kombiniere ich am liebsten zu lässigen Jeans oder schlichten Lederleggins mit langem Kuschelpullover. Geht prima zu Schwarz, Braun oder Beige oder natürlich zu Weiß. Wichtig bei Leomuster: Lieber nur ein auffälliges Teil wählen, den Rest eher dezent und ruhig halten, damit es nicht billig aussieht.

Maracujabluete Fashionblog Frankfurt Ootd Leojacke Streetstyle Outfit 12

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Teddyfell Jacken

Ok ich gebe zu, ich fand diese Jacken immer ganz furchtbar schrecklich und ziemlich billig. Und habe mich lange dagegen gesträubt, mich von diesem Trend anstecken zu lassen. Letzten Endes bin ich dann vor Kurzem doch schwach geworden und habe mir eine nicht so teure mit coolen Bikerdetails bestellt. Ich bin gespannt. Schön sieht Teddyfell z.B. in Kombination mit Leder oder Latexhosen aus oder aber auch zu engeren Jeans. Hauptsache etwas, das weniger an „kleines Mädchen mit Plüschtier“ erinnert. Auch sind mein persönlicher Favorit eher Mäntel und Halbmäntel als kurze Jäckchen, aber das ist eben auch Geschmackssache. Wer bei diesem Trend mitmischen möchte aber klassisch bleiben will, der macht sicher mit einem Mantel in Cremefarben oder Camel nichts verkehrt.

Metallic Steppjacken

Auch für Nicht-Ski-Fahrer jetzt DAS Must-Have schlechthin: dünne Steppjacken in Metalloptik (sozusagen die kleine Schwester der Daunenjacke), bevorzugt in einem glänzenden Silber oder gerne in Bronze oder Gold. Shopping Queen hat es bereits vor einigen Wochen vorgemacht und zurzeit explodieren die Insta-Accounts nur so vor Metallicjacken. Perfekt für alle, die den großen Auftritt lieben, aber nicht Ski fahren können und vielleicht auch keine 300 EUR für ein It-Piece ausgeben wollen. Dazu gibt es die günstigen Steppalternativen z.B. über Only, Zalando oder Zara.

Ich glaube ich habe schon lange nicht mehr das Bedürfnis gehabt, so viele Jacken neu zu shoppen, um auch Outdoor perfekt angezogen zu sein. Aber diese Trends sind natürlich eher etwas für Mutige, wer etwas Zeitloses sucht, der ist sicher nicht verkehrt mit einem schlichten beigen Trenchcoat a la Burberry, einer warmen Daunenjacke in dezenter Farbe wie Grau oder Schwarz und mit einer guten (rockigen) Lederjacke.

In diesem Sinne: Viel Spaß beim Shoppen ihr Lieben. Und ich hoffe ich konnte euch mit meinem Look auch ein wenig ermutigen und inspirieren.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

%d Bloggern gefällt das: