Und ihr denkt euch jetzt: „Wow da hat sie ja tief in die Trickkiste gegriffen. Hat sie sich dieses kreative Frühstück selbst ausgedacht?“ Vielleicht würdet ihr dabei sehr beeindruckt schauen, aber viel wahrscheinlicher ist, dass es hier lediglich um einige Anregungen gehen soll, was man morgens so frühstücken könnte außer belegten Brötchen vom Bäcker. Die übrigens nie so gut belegt sind, wie sie wirken. Ich weiß wovon ich rede. Aber kommen wir nun zum ersten meiner 3 Frühstücks-„Rezepte“, die ich gerne und regelmäßig mache, weil sie schnell und einfach gehen und wahnsinnig lecker sind.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Was ihr für das Früchte-Müsli braucht:

  • Haferflocken
  • Roasted Müsli / Knusper Müsli
  • getrocknete Früchte, z.B. Himbeeren
  • Bananen
  • Kokosraspeln
  • Milch oder Joghurt

Warum es super geeignet ist als Frühstück:

Haferflocken sind absolut kalorienarm und füllen gleichzeitig ziemlich gut. Zudem enthalten sie viele Proteine und Ballaststoffe. Ist also auch eine gute Basis für den Fitnessbesuch am Mittag. Damit es etwas süßer und abwechslungsreicher wird, variiere ich immer ganz gerne mal was das Obst und die Früchte angeht, aber Banane geht für mich immer, da schön natürlich süß und sehr guter Energielieferant. Auch toll darin sind Beeren oder ein Apfel. Und was die weiteren Zutaten angeht, geht natürlich alles: Nüsse, Kokosraspeln, Sonnenblumenkerne, Rosinen. Das Beste an diesem Frühstück ist, dass es süße Elemente enhalten kann, aber nicht so ungesund und zuckerreich wie z.B. Kaffeestückchen ist. Zudem braucht Müsli kaum bis gar keine große Vorbereitung und ist kostengünstig. Eine Packung Haferflocken hält bei mir bestimmt locker 4 Wochen, wenn nicht noch länger und ist damit wesentlich preisbewusster als sich jeden Tag ein belegtes Brötchen beim Bäcker zu holen. Sättigen tut das Ganze als Frühstück ohnehin sehr gut und durch die zahlreichen Variationsmöglichkeiten werde ich dieses Frühstück auch nicht so schnell leid, wie viele andere.

Und demnächst gibt es dann Rezept-Idee Nummer 2 für ein ausgewogenes leckeres Büro-Frühstück.

 

%d Bloggern gefällt das: