Ihr Lieben,

wir sind vor Kurzem an unserem freien Wochenende mal wieder ins wunderschöne Wiesbaden gefahren, um einige Outfits zu shooten. Und ich muss sagen, das ist natürlich auch eine Sache die ich sehr genieße. Man hat die Natur direkt in der Nähe aber eben auch sehr schicke Städte und Locations wie Wiesbaden, Mainz und Frankfurt. Und ich muss nicht mehr in unserem kleinen Dorf oder vor unserer Haustür meine Outfits shooten. Dass die Sache mit dem Shooten und Entspannen seine Zeit brauchte war mir zu Beginn dieses Blogs selbst noch nicht ganz klar. Bei anderen Bloggern sieht das ja alles immer so entspannt und einfach aus und dann steht man da selbst mitten auf der Straße und egal was man anhat, die Leute schauen. Was man da tut, was es da im Hintergrund Tolles zu sehen gibt, dass man sich davor fotografieren lässt. So was eben. Manchmal blockiere ich irgendwelche Wege oder Brücken für das perfekte Foto. Manchmal sind die Passanten nett und warten geduldig, bis ich sie durchwinke, weil sie sonst wohl noch lange da stehen könnten, bis wir fertig sind mit dem Outfit…

Maracujabluete Fashionblog Frankfurt Paperbag Hose Volant Top YSL Tasche

Maracujabluete Fashionblog Modeblog Frankfurt Paperbag Hose Volant Top YSL Tasche

An dieser Stelle: Danke an alle Rücksichtsvollen, Geduldigen unter euch. Manchmal ertappe ich mich dabei, dass ich darüber nachdenke, was die Vorbeilaufenden wohl von mir denken. Ob der Ausschnitt zu tief, das Top zu kurz oder irgendwas unperfekt ist. Aber ich habe auch gelernt, die Menschen um mich herum beim Shooten ganz auszublenden und zu ignorieren. Schließlich wollen wir ja auch zügig fertig werden und das geht nur, wenn ich mich auf mein Gesicht konzentriere und mir nicht die Unsicherheit ins Gesicht geschrieben steht. Wenn ich vor der Kamera stehe, gibt es nur Rico, die Kamera und mich. Dann bin ich ein anderer Mensch. Einer, den eh niemand dort kennt. Und das ist auch schon mein größter Tipp für alle unter euch, die manchmal unsicher sind beim fotografiert werden. Seid euch immer bewusst: In der Regel kennt euch eh keiner, also wieso sollte es euch interessieren, was fremde Leute denken die euch nie wieder sehen? Warum sollten sich die Leute überhaupt mehr als nötig interessieren was ihr da tut? Ihr wollt gute Ergebnisse, also darf nur das zählen und sonst nichts. Was mir zudem hilft: Mein Outfit als eine Art „Rüstung“ zu tragen. Dann fühle ich mich ohnehin wie ein ganz anderer Mensch, wenn ich meine Haare gemacht habe und eines meiner liebsten Outfits anhabe. Dann bin ich nicht die manchmal unsichere Madeleine, die häufig tollpatschig und manchmal verpeilt ist, dann fühle ich mich wohl und selbstsicher und dann werden die Fotos auch was. In sofern: Denkt beim Shooting nicht darüber nach, was andere von euch denken. Konzentriert euch darauf, was für Ergebnisse ihr haben wollt. Dann klappt das Fotografieren auch künftig besser…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Maracujabluete Fashionblog Modeblog Frankfurt Calvin Klein Sneakers

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: