Hallo ihr Lieben,

heute gibt es wieder mal einen Trendguide – wollen wir doch alle irgendwie immer ganz gerne auf dem Laufenden sein, was kommt, was geht und was gar nicht mehr geht. Eine kleine Übersicht mit It-Pieces und wie ihr sie richtig stylt…

Maracujabluete-Modeblogger-Frankfurt-Trendguide-2020-

Teddyfell-Jacken & Federn

I wish it wasn´t so. Aber Teddyfell-Jacken sin tatsächlich noch immer voll angesagt. Ich muss auch gestehen, bei anderen gefallen sie mir teilweise ziemlich gut. Nur an mir selbst habe ich das Gefühl, sieht das Ganze mehr aus, als hätte ich in lauter alten Stofftieren gebadet. Aber Fakt ist: Teddyfell bleibt uns erhalten, in braun, schwarz, beige oder auch bunt. Federn hingegen feiern eher ihr Comeback, machen aber jedes Outfit zu etwas ganz Besonderem. Toll sehen z.B. auch Federröcke aus, welche ihr easy mit Bluse oder schlichtem Shirt stylen könnt.

16

Orange & Rostrot 

Lange Zeit hatte ich nichts in diesen Farben im Kleiderschrank, habe sie nun aber als tollen Hingucker für die grauen Tage für mich entdeckt. Richtig schön sieht das Ganze z.B. mit weißen oder cremefarbenen Teilen kombiniert aus, gerne auch mit verschiedenen Braun- und Caramelltönen dazu, beispielsweise wie hier zum beigen Trenchcoat. Love it.

Alles in Leder

Leder ist irgendwie so ein Dauerbrenner in Sachen Trends und ich muss gestehen, ich habe mir gerade erst vor Kurzem die dritte Leggins in Wildlederoptik bestellt, weil ich sie wunderschön finde, sie warm hält und toll mit allem kombinierbar ist. Insbesondere mit Oversize Pullovern oder schicken Blusen. Grundsätzlich sind Pieces aus Leder oder in Lederoptik immer super einfach zu kombinieren und kommen eigentlich nie aus der Mode.

Oversize-Hemden

Womit wir schon beim nächsten Trend wären: Den Oversize-Hemden. Egal ob neu gekauft oder aus dem Schrank unseres Freundes geklaut, Hemden gehen immer und zu allem. Während im Sommer Sandalen und Gürtel lässig dazu kombiniert werden durften, sind sie im Winter absolut perfekt für Layering-Looks und unter Crop Pullover. Noch Boots dazu und fertig ist der warme Lässig-Look.

Maracujabluete-Modeblogger-Frankfurt-Trendguide-2020-Oversize-Hemden

Cord-Hemden

Ein Trend, mit welchem ich mich noch nicht hundert Prozent angefreundet habe, sind Cordhemden. Nachdem Cord einige Jahre komplett aus den Läden verschwunden war – zu Recht – ist es jetzt als cooles Arbeiterhemd wieder da, ganz im Canadian Style. Sieht auch toll aus über Strickkleidern oder über engen Jeans mit Shirt darunter. Und ist genau richtig für die Übergangszeit, in der wir die Daunenjacken noch im Schrank lassen.

Karomuster & Animal Print

Auch Animalprint setzt sich bereits in Folge als Trend weiter durch. Ob an Hosen – super übrigens auch für´s Büro und in Kombi mit Pumps und Blusen – oder auch als Maxi- und Strickkleider. Die beiden Prints sind super vielseitig und vor allem auch absolut wintertauglich. Unbedingt ausprobieren!

Maracujabluete-Modeblogger-Frankfurt-Trendguide-2020-Animal-Print

Weitere Trends und Stylingideen findet ihr übrigens auch auf der Seite der lieben Nina Schwichtenberg.

 

 

 

 

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: