Hallo ihr Hübschen,

vor ein paar Wochen – und einige Babykilos weniger – haben wir dieses Outfit in Frankfurt an der alten Oper geshootet. Ich liebe es einfach, in Frankfurt Bilder zu machen, weil doch jede Ecke irgendwie anders ist und man eigentlich für jede Art von Outfit den passenden Hintergrund findet. Ich habe euch ja auch schon mal im letzten Jahr meine liebsten Shooting-Locations im Rhein Main Gebiet verraten und diese suche ich eigentlich auch immer wieder auf. Davon abgesehen schaue ich mich aber auch, wenn wir unterwegs sind in der Stadt, häufiger mal um und „scanne“ Plätze, Gebäude, Mauern und Parks auf Locationtauglichkeit. Klingt vielleicht ein bisschen verrückt, aber spart nachher wiederum viel Zeit und bringt eben auch ein wenig Abwechslung rein. Aber am Ende sind es dann doch irgendwo immer ähnliche Kriterien, auf die ich bei Outfitlocations achte…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gerade um einen ungefähr einheitlichen Instagram-Feed zu bekommen und beizubehalten und damit die Bilder auf dem Blog immer eine ähnliche Tönung und Farbigkeit haben, greife ich immer super gerne auf alt bewährte Hintergründe zurück. Meist sind das Gebäude aus hellem Sandstein, ob an modernem Gebäude oder herrschaftlichem Casino spielt dabei keine große Rolle. Aber diese Art des Hintergrunds passt eben auch zu den meisten meiner Outfits, weil ich dann doch viel Creme- und Nudetöne trage. Dann harmoniert der Hintergrund schön mit den Farben im Outfit. Wichtig ist dabei natürlich, nicht komplett vor dem Hintergrund zu verschwinden, z.B. durch komplett Grau auf Grau. Auch überlege ich mir vorher bei jedem Outfit zuerst: In welche Kulisse würde dieses Outfit passen? Ist es eher chic, romantisch, modern oder boho? Da kann es dann doch mal vorkommen, dass ich vereinzelt im Sommer mir auch Felder als Location aussuche, einfach weil ein romantisches Outfit nicht vor die kühlen Betonwände Frankfurts passt. Zusammengefasst lässt sich also wohl sagen, ich suche Locations überwiegend zuerst nach Stil und dann nach Farben des Outfits aus. Manchmal wird das was, manchmal eher nicht oder eben dann beim zweiten Anlauf. Aber ich denke, das gibt euch einen guten ersten Einblick und vielleicht ja ein bisschen Anregung für eure künftigen Shootings.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
<span>%d</span> Bloggern gefällt das: