Kategorie: Kolumne

+

Wir sind Eltern – Geburtsbericht & Lebenspläne & was alles so schief gehen kann

Nun hat es zugegeben doch einige Wochen noch gedauert – Liam erblickte am 29.07. mit 1870 Gramm das Licht der Welt – bis ich nun dazu komme, die Geburt zu verarbeiten und meine Gedanken und Gefühle dazu mit euch zu teilen. Und es ist vielleicht einer der für mich persönlichsten Beiträge, gerade weil so viele positive aber auch negative Emotionen damit verbunden sind. Denn … [Wir sind Eltern – Geburtsbericht & Lebenspläne & was alles so schief gehen kann weiterlesen]

+

Unser Paarshooting mit Hannah Meinhardt & einige Gedanken zu unserer kleinen Familie

Hallo ihr Hübschen, nun läuft so langsam der Countdown, bis wir Eltern werden. Ich habe das Ganze immer noch gar nicht so richtig verarbeitet, geschweige denn, dass ich mich tatsächlich super darauf vorbereitet fühlen würde, Mama zu sein. Manchmal fühle ich mich selbst noch so unreif, dass die Vorstellung, die komplette Verantwortung für einen winzigkleinen Menschen zu haben, absolut seltsam und unwirklich ist. Jetzt … [Unser Paarshooting mit Hannah Meinhardt & einige Gedanken zu unserer kleinen Familie weiterlesen]

+

Was wäre wenn – Tausche Alltag gegen Mikroabenteuer

Alltag ist das, was passiert, wenn wir gerne Spannenderes machen würden. Hauptsache irgendwas. Mehr so Expedition in den Himalaya als Arbeiten bis am Abend und einschlafen auf dem Sofa, mit einer bestellten Pizza auf dem Schoß. Wenn wir zu sehr im Alltag gefangen sind, vergeht irgendwie die Zeit schneller. Die Tage vergehen wie im Flug, ohne dass wir tatsächlich bewusst gelebt haben. Und Alltag … [Was wäre wenn – Tausche Alltag gegen Mikroabenteuer weiterlesen]

+

Einheitlicher Instagram-Feed & Erfahrungen mit LR-Presets

Hallo ihr Hübschen, ich bin ja eigentlich – wie ihr sicher schon mitbekommen habt – nicht so richtig der Instagram-Mensch. Ich mag die App unheimlich gerne, lade auch gerne Bilder hoch und suche mir viel viel Inspiration auf der Bilderplattform, aber oft fehlt mir dann doch die nötige Zeit, Geduld und Motivation, mich intensiver darum zu kümmern. Trotzdem versuche ich immer, meinen Feed halbwegs … [Einheitlicher Instagram-Feed & Erfahrungen mit LR-Presets weiterlesen]

+

Tipps und Ideen wie ihr das Beste aus #Stayathome macht

Hallo ihr Lieben, ich melde mich dann auch mal wieder mit einem Lebenszeichen. Grundsätzlich halte ich mich ja doch immer sehr zurück, was politische und „aktuelle“ Themen angeht und teile am liebsten die schönen Momente und Outfitinspirationen mit euch. Aber auch mich trifft die derzeitige Situation zu Corona (bedingt). Da wir als Bank weiterhin geöffnet haben und bisher kein Homeoffice haben, arbeite ich eigentlich … [Tipps und Ideen wie ihr das Beste aus #Stayathome macht weiterlesen]

+

#Twentysomething – Warum das Gras bei anderen auch nicht grüner ist

Tue Dummes und rede darüber. Nicht ganz so lautet der Spruch, welchen ich zum Thema (Selbst)Vermarktung immer wieder höre. Nur dass es dabei eigentlich darum geht, Gutes zu tun, das aber bitte möglichst öffentlichkeitswirksam. Ist ja auch irgendwie blöd, Gutes zu tun und dann kriegt das am Ende gar keiner mit…

+

#Twentysomething – Warum ich manchmal ein Angsthase bin

Ich habe manchmal Angst. Na gut, ich habe oft Angst. Meine neue Kollegin hat das bereits nach 3 Tagen im Büro mit mir festgestellt. Meine Grundschullehrerin in der 1. Klasse übrigens auch. Ungelogen, in meinem ersten Zeugnis waren noch keine Noten, dafür der Vermerk, dass ich ein sehr ängstliches Kind wäre. Und dass ich sorgsamer mit meinen Schulheften umgehen könnte…

+

Schreibtischgeplauder – Wie spare ich am besten & einige Tipps

Ihr Lieben, im letzten Beitrag zum Thema „Welche Versicherungen brauche ich?“ bin ich bereits auf einen Teil „Haushalten“ eingegangen. Eine weitere Sache, welche ich nie gelernt habe und womit ich mir oft schwer getan habe, iszt aber noch der Bereich Sparen. Ich bin ein schlechter Sparer. Ich investiere mein Geld am Liebsten in Reisen und Handtaschen. Fairerweise muss man sagen, dass Markenhandtaschen tatsächlich oft … [Schreibtischgeplauder – Wie spare ich am besten & einige Tipps weiterlesen]

+

Don´t be fake – Mehr Ehrlichkeit auf Instagram

Ihr Lieben, meine Mama hat oft gesagt, ich wäre perfektionistisch. Bin ich aber ganz und gar nicht. Irgendwas übersehe ich immer. Einen Fleck auf meinen Schuhen, abgeplatzten Nagellack oder ich verpeile mal wieder meine Sachen zu bügeln, bevor ich sie shoote. Ich bin nicht perfektionistisch und vor allem möchte ich nicht auf Biegen und Brechen Fake sein. Mir sämtliche Hautunebenheiten aus dem Gesicht retuschieren, … [Don´t be fake – Mehr Ehrlichkeit auf Instagram weiterlesen]

+

Schreibtischgeplauder – Welche Versicherungen brauche ich eigentlich wirklich?

Huhu ihr Lieben, wie ihr ja bereits wisst, arbeite ich in einer Bank. Da ich intern arbeite und wenig „bankspezifisch“ sehe ich mich jedoch vermutlich genauso oft wie ihr auch relativ hilflos allen Fragen zum Thema Versicherung und Sparen gegenüber. In der Schule haben wir zu diesen eigentlich sehr sehr wichtigen Themen einfach NICHTS gelernt und als ich dann mit dem Abitur fertig war, … [Schreibtischgeplauder – Welche Versicherungen brauche ich eigentlich wirklich? weiterlesen]

+

Mehr Quality Time – wie ihr die schönsten Momente zu Zweit verbringen könnt

QualityTime, das wollen wir irgendwie alle. Lässt sich auch super hashtaggen auf Fotos von uns und unserem Liebsten. Für die wir Stunden gebraucht haben, damit das perfekte „Oh, da habt ihr uns ja gerade in einem sehr spontanen Moment erwischt“-Foto entsteht. Das ist ja eigentlich genau das ironische daran, dass wir so viel Zeit damit verbringen, QualityTime und intime Momente festzuhalten, dass wir sie … [Mehr Quality Time – wie ihr die schönsten Momente zu Zweit verbringen könnt weiterlesen]

+

Schreibtischgeplauder: Über Herzstädte & Fernweh

Ihr Lieben, wie ihr sicher mitbekommen habt, habe ich in den letzten Jahren viele meiner Urlaubstage in Hamburg verbracht. Und ich muss gestehen, ich habe in den ganzen Jahren nie genug von der wunderschönen Stadt mit den zahlreichen Gewässern bekommen. Von den Booten und Schiffen, von der Athmosphäre am Hafen und den wunderschönen Backsteinhäusern. Hamburg ist meine ganz persönliche Herzstadt. Um immer ein Stück … [Schreibtischgeplauder: Über Herzstädte & Fernweh weiterlesen]