+

Outfit: Hilfiger-Shirt, Mom-Jeans & Boots – Am Brand, Mainz

Ihr Lieben,

dieses sehr sommerliche Outfit habe ich schon vor einiger Zeit geshootet (als letztes Outfit vor den Kontaktsperren) und dabei mal meine neue – erste – Momjeans angezogen. Ich muss tatsächlich gestehen, bisher habe ich mir keine geholt, weil sie einfach nicht den allerschönsten Po formt. Aber ich fühle mich wohl darin, finde sie sehr lässig und das Beste ist: Der Knopf geht wesentlich höher zu. Denn mittlerweile kann ich echt nicht mehr viel Druck am Unterbauch aushalten, auch wenn mein Babybauch nur sehr langsam wächst und oft nur abends, wenn ich entspannt stehe, richtig zu sehen ist. Auch das wird sich sicher noch ändern. Einerseits beneide ich natürlich immer die Schwangeren, welche bereits früh in der Schwangerschaft einen richtig schönen gerundeten Bauch haben, allein schon weil dann nicht immer jeder enttäuscht sagt: „Da sieht man ja noch gar nichts. Wo ist denn mein Enkel?“ Solche Dinge eben. Aber das kommt sicherlich alles noch früh genug. Das Positive daran aber ist: Ich brauche bisher noch immer keine Umstandsmode und hoffe, das wird auch noch ein wenig so bleiben. Bis dahin aber gebe ich euch hier heute einige Tipps für gewöhnliche Kleidungsstücke, die ihr auch bedenkenlos in der Schwangerschaft neu kaufen und sowohl in als auch nach der Schwangerschaft tragen könnt…

Maracujabluete-Fashionblog-Modeblog-Frankfurt-Outfit-Sommer-Levis-Shirt-Momjeans-Boots

„Outfit: Hilfiger-Shirt, Mom-Jeans & Boots – Am Brand, Mainz“ weiterlesen

+

#Supportyourlocal – Hochwertiger Modeschmuck by Moroselia

Ihr Lieben,

ich kann euch gar nicht sagen, wie sehr ich mich darüber freue, langsam ein klein wenig wieder Normalität zurück zu bekommen. Vielleicht demnächst mal wieder essen gehen zu können und Freunde zu treffen. Aber aus dieser Zeit der Einschränkungen können wir wie ich finde auch das ein oder andere lernen. Und auch weiterhin kleinere Läden und neue Shops und Concept Stores unterstützen. Gerade in Zeiten des „Zu-Hause-Bleibens“ und der Einschränkungen in Sachen Shopping, nutze ich gerne auch mal die Zeit, neue Shops zu entdecken und auszuprobieren. Gerne vor allem lokale Shops und Unternehmen, die aus unserer Region kommen und vielleicht noch nicht ganz so international bekannt ist. Und ich bin eigentlich grundsätzlich fast immer auf der Suche nach außergewöhnlichen Schmuckstücken, die mir Sommerlaune machen und jedes Sommeroutfit perfekt aufpeppen. Und so habe ich dann Moroselia gefunden… (*Werbung, Produkt gesponsert)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„#Supportyourlocal – Hochwertiger Modeschmuck by Moroselia“ weiterlesen

+

Einheitlicher Instagram-Feed & Erfahrungen mit LR-Presets

Hallo ihr Hübschen,

ich bin ja eigentlich – wie ihr sicher schon mitbekommen habt – nicht so richtig der Instagram-Mensch. Ich mag die App unheimlich gerne, lade auch gerne Bilder hoch und suche mir viel viel Inspiration auf der Bilderplattform, aber oft fehlt mir dann doch die nötige Zeit, Geduld und Motivation, mich intensiver darum zu kümmern. Trotzdem versuche ich immer, meinen Feed halbwegs aufgeräumt und einheitlich aussehen zu lassen. Und ich probiere für mein Leben gern ein bisschen mit Lightroom aus. Unter anderem habe ich schon diverse fertige Presets namhafter und nicht so namhafter Influencer gekauft, eigene erstellt und mich an VSCO versucht. Was am besten funktioniert für euren einheitlichen Feed und was meine größten Enttäuschungen waren? Ich verrat´s euch… (*Werbung wg. Verlinkung)

Foto 17.05.20, 12 41 01

„Einheitlicher Instagram-Feed & Erfahrungen mit LR-Presets“ weiterlesen

+

Outfit: Weite Stoffhose & Oversize-Bluse – Wiesbaden, Kuranlage

Oversize-Looks sehen immer ein bisschen nach Laufsteg aus. Nach lässigem New York / Haute-Couture-Style und sind gleichzeitig auch noch super bequem und bürotauglich. Auch wenn ich gestehen muss, dass ich mich nur sehr langsam an Pullover und Blusen in XXL und weite Hosen gewöhnen kann – ich habe Skinny Jeans vermutlich noch gekauft, als sie längst totgesagt waren, einfach weil ich mich immer ein wenig verloren fühle als kleiner Mensch in viel zu großer Kleidung -, dafür aber dann doch so langsam auf den Geschmack gekommen bin. Meine liebsten und größten Inspirationsquellen sind dabei die Blogs und Accounts von Leonie Hanne und Aylin König, die es einfach perfekt beherrschen, weite Styles großstadttauglich zu stylen. Und dabei nicht so aussehen, als hätten sie Mamas Kleiderschrank geplündert.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Outfit: Weite Stoffhose & Oversize-Bluse – Wiesbaden, Kuranlage“ weiterlesen

+

# Shop with me – Inspiration und Haul für neue Sommeroutfits

Früher war es irgendwie keine Seltenheit, auf Blogs auch Hauls zu zeigen: Was man geshoppt hat, was man sich demnächst noch kaufen möchte, was gerade angesagt ist. Jetzt sind schon Blogs selbst eine Seltenheit geworden. Und mit dem Thema Nachhaltigkeit trauen sich dann die meisten auch nur noch hinter der versteckten Hand, zu zeigen, was sie mal wieder neu haben. Auch ich finde Nachhaltigkeit definitiv wichtig und ich versuche auch mittlerweile, so gut es geht, Fehlkäufe und neue Schrankleichen zu shoppen. Aber auch auf die Gefahr, mich unbeliebt zu machen: Es ist nun mal ein Modeblog und kein Nachhaltigkeitsblog. Also teile ich hier gerne mit euch, was ich neu bestellt habe und wie ich es kombiniere im Sommer. Als kleine Inspiration für neue Styles und vielleicht auch neue Lieblingsteile. Und viele dieser Lieblingsteile werde ich auch in vielen Jahren noch haben. Ohne vorgehaltene Hand und ohne mich zu schämen…

97AFBC56-B7BA-4BEC-9B60-4ED268517B3A „# Shop with me – Inspiration und Haul für neue Sommeroutfits“ weiterlesen

+

Outfit: Kurzmantel, Ledershorts & Sneakers – Wiesbaden

Hi ihr Herzchen,

Jetzt ist es ja hoffentlich die letzten Tage noch mal ein wenig kühler, bevor wir richtig schöne Sommertage haben werden. Und hoffentlich vielleicht auch bald wieder mit Freunden grillen und ausgehen dürfen. Ich vermiss es dann doch sehr. So gerne ich die kalte Jahreszeit mag, irgendwann freue ich mich dann doch, dass ich mal wieder Kleider und Röcke rausholen kann und nicht trotz 5 Schichten Klamotten am Frieren bin. Eines meiner letzten wärmeren Frühlingsoutfits haben wir bereits vor einigen Wochen in Wiesbaden geshootet. Wieder mit dabei: Mein klassischer grauer Frühlingsmantel. Gerade in Kombination mit den Leder-Bermudas fand ich das irgendwie einen super schönen Look. Nun mag ich euch am Liebsten einfach nur dieses neue Ootd zeigen als kleine Inspiration und vielleicht sogar mit ein Worten, die nicht absolut langweiliger Nonsense sind, aber mir fällt nichts ein. Worüber könnte ich schreiben? Tipps, wie man Mäntel im Frühling kombiniert? Meine liebsten Looks mit Leder-Bermudas vorstellen? Ich weiß nicht. Also scrolle ich mich durch diverse andere Blogs, welche ich auch früher – vor Instagram- und Influencerzeiten – gerne gelesen und besucht habe. Und stelle fest, dass so wahnsinnig viele gar nicht mehr betrieben werden….

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Outfit: Kurzmantel, Ledershorts & Sneakers – Wiesbaden“ weiterlesen

+

Life-Update Mai ´ 20 – Corona, unsere Reisepläne & große Neuigkeiten

Ihr Lieben,

ich dachte, ich versuche mich mal wieder an einem kleinen Life-Update. Irgendwie ist alles und nichts neu. Nichts, weil man dann doch weniger erlebt, wenn alle Restaurants und Läden geschlossen sind und man selbst aber noch ganz normal arbeiten muss. Alles, weil sich für uns in diesem Jahr so wahnsinnig wahnsinnig viel verändert. Weil wir nicht mehr zu Zweit sein werden, weil ich den Job gewechselt habe (erneut) und weil unsere ganze Welt in diesem Jahr ein bisschen Kopf steht…

DEFC499D-13F9-4A6F-A16F-1B07C4DED372

„Life-Update Mai ´ 20 – Corona, unsere Reisepläne & große Neuigkeiten“ weiterlesen

+

Outfit: Übergangslook im Frühling mit Maxikleid & Strickjacke – Heidesheim

Hallo ihr Lieben,

jetzt wo es langsam zum Glück fast jeden Tag ein wenig wärmer wird und ich bereits die ersten entspannten Tage auf unserem Balkon verbracht habe – was soll man auch sonst im Moment so machen – habe ich mal wieder einen Frühlingslook für euch zusammengestellt, welchen wir beim Spazieren gehen fotografiert haben. Das Maxikleid im Safarilook habe ich vor Kurzem neu gekauft und wollte es unbedingt jetzt schon tragen. Da es allerdings morgens und abends noch super kühl werden kann, habe ich mir noch diese coole Strickjacke von ORSAY dazu bestellt und sie einfach mit einem schönen Gürtel kombiniert über das Kleid gezogen. Diesen und weitere Tipps für die kühlere Übergangszeit im Frühling gibt es heute im Blogbeitrag…

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Outfit: Übergangslook im Frühling mit Maxikleid & Strickjacke – Heidesheim“ weiterlesen

+

Outfit: Überhemd, Palazzohose & Timberland Boots – Safarilook in Mainz

Hallo ihr Hübschen,

dass Überhemden vielseitig kombinierbar sind, habe ich euch schon in meinem letzten Outfitpost erzählt und dazu auch einige Stylingtipps gegeben. Und da ich neue Lieblingsteile auch super gerne sehr häufig trage, durfte das Zara Überhemd auch in diesem Outfit wieder eine wichtige Rolle spielen: Nämlich als dünne Übergangsjacke für die kalten Momente im Frühling. Dadurch, dass die Hose ziemlich weit ist, habe ich mich bewusst dazu entschieden, meine Taille dafür mit einem schlichten Gürtel schlanker zu „schummeln“, damit nicht komplett jede Form verloren geht – weil, tut mir Leid, aber All-Oversize-Looks stehen dann doch eher den ganz Schlanken und Großen, ich sehe damit aus, als hätte ich die zu großen Klamotten meines Papas aus dem Schrank geklaut und so möchte ich wirklich nicht aussehen. Nichts gegen Papas Klamottengeschmack.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Outfit: Überhemd, Palazzohose & Timberland Boots – Safarilook in Mainz“ weiterlesen

+

Reisetipps & Bericht: Ein Wochenende in Disneyland Paris

Hi ihr Herzchen!

Bei all der Krise, Kontaktsperren und Hamsterkäufen kann es manchmal besonders schön sein, zurück zu blicken. Uns bewusst zu machen, wie verdammt gut es uns eigentlich geht. Wie frei wir reisen und uns bewegen können. Wie glücklich wir sein können, über all die großen und kleinen Glücksmomente, die wir täglich erleben. Wir sehen magische Orte und Orte, die noch gar nicht so lange auf Google zu finden sind. Und wir können sie bereisen, sogar wenn wir nicht zu den „oberen 10.000“ gehören, sondern normale Angestellte sind. Urlaub in der Ferne war, als unsere Eltern noch jung waren, was exotisches, heute kann es uns gar nicht exotisch genug sein. Aber einer der magischsten Orte der Welt – zumindest für mein Empfinden – liegt fast vor unserer Tür. Wovon ich rede? Disneyland Paris natürlich!

img_1865

„Reisetipps & Bericht: Ein Wochenende in Disneyland Paris“ weiterlesen

+

Frühlings-Outfit: Lederleggins, Sneakers & Longbluse – Wiesbaden, Kurhausplatz

Ihr Lieben,

schon letzte Woche habe ich euch eines meiner liebsten Frühlingsoutfits mit Hemd gezeigt und euch Tipps gegeben, wie ihr Hemden und Blusen am schönsten kombinieren könnt. Und weil ich momentan irgendwie von Blusen und Hemden irgendwie nicht so wirklich genug kriegen kann, gibt es auch heute wieder eine Blusenkombi: Dieses Mal mit meiner neuen weißen Longbluse mit Volants. Die Bluse lässt sich einfach perfekt sommerlich leicht kombinieren, zu Sandalen ebenso wie zu Mokassins. Darunter trage ich meine geliebte Lederleggins von Zara – die allerdings so langsam den Geist aufgibt. Wir haben sie schon ein paar Mal wieder an den Knien genäht, den Reißverschluss ausgetauscht, aber nachdem ich sie jetzt immerhin auch schon ungefähr mindstens 6 Jahre habe und langsam noch Schrammen im Leder dazu kommen, muss ich vielleicht einsehen, dass es Zeit für eine neue Lederleggins wird…

Maracujabluete-Fashionblog-Frankfurt-Outfit-Frühling-Longbluse

„Frühlings-Outfit: Lederleggins, Sneakers & Longbluse – Wiesbaden, Kurhausplatz“ weiterlesen

+

Einrichtung für das Babyzimmer – unsere Bilderwand von Poster Store

Hallooo meine Lieben,

nachdem wir euch ja vor Kurzem schon verkündet haben, dass bei uns einige Veränderungen in diesem Jahr anstehen – Hallo, Baby – durften auch schon die ein oder anderen Dinge vorbereitend dafür einziehen. Na gut, zugegeben, das ist eine nette Umschreibung dafür, dass ich shoppingtechnisch zurzeit völlig am Ausrasten bin und ich unserem Postboten gar nicht oft genug was extra geben kann, dafür dass er immer noch ein Lächeln für uns hat, wenn er schon wieder bei uns klingeln muss. Aber es gibt leider auch soooo viele süße (und unnötige) Sachen für Babys und ich habe manchmal eine schlechte Selbstkontrolle.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

„Einrichtung für das Babyzimmer – unsere Bilderwand von Poster Store“ weiterlesen