Schlagwort: Kolumne

+

The 30 Thing: Zwischen Familienglück und dem Gefühl ungenügend zu sein

Ihr Lieben, jetzt war es doch wieder eine ganze Zeit lang sehr ruhig auf dem Blog und bei Instagram. Aber ich muss auch ganz ehrlich sagen, dass mir oft schlicht die Ideen und Inspiration und auch die Zeit fehlt zum Schreiben, zu Fotografieren und Bearbeiten. Im Alltag mit Baby bin ich mittlerweile gut angekommen, wir haben einen ungefähr festen Tagesablauf – was für mich … [The 30 Thing: Zwischen Familienglück und dem Gefühl ungenügend zu sein weiterlesen]

+

This 30 Thing : Warum nicht ihr euch ändern müsst

Ihr Lieben, nachdem die Texte zu meinen letzten Posts eher seichter und schlichter waren, gibt es heute mal wieder was Nachdenkliches, was ich mir einfach mal von der Seele schreiben muss. Dieses Thema ist mir einfach sehr wichtig und wird euch im Leben immer wieder begegnen. Wovon ich spreche? Darum sich mit Menschen zu umgeben, die euch gut tun. Die euch nehmen und akzeptieren … [This 30 Thing : Warum nicht ihr euch ändern müsst weiterlesen]

+

Unser Paarshooting mit Hannah Meinhardt & einige Gedanken zu unserer kleinen Familie

Hallo ihr Hübschen, nun läuft so langsam der Countdown, bis wir Eltern werden. Ich habe das Ganze immer noch gar nicht so richtig verarbeitet, geschweige denn, dass ich mich tatsächlich super darauf vorbereitet fühlen würde, Mama zu sein. Manchmal fühle ich mich selbst noch so unreif, dass die Vorstellung, die komplette Verantwortung für einen winzigkleinen Menschen zu haben, absolut seltsam und unwirklich ist. Jetzt … [Unser Paarshooting mit Hannah Meinhardt & einige Gedanken zu unserer kleinen Familie weiterlesen]

+

#Twentysomething – Warum das Gras bei anderen auch nicht grüner ist

Tue Dummes und rede darüber. Nicht ganz so lautet der Spruch, welchen ich zum Thema (Selbst)Vermarktung immer wieder höre. Nur dass es dabei eigentlich darum geht, Gutes zu tun, das aber bitte möglichst öffentlichkeitswirksam. Ist ja auch irgendwie blöd, Gutes zu tun und dann kriegt das am Ende gar keiner mit…

+

Don´t be fake – Mehr Ehrlichkeit auf Instagram

Ihr Lieben, meine Mama hat oft gesagt, ich wäre perfektionistisch. Bin ich aber ganz und gar nicht. Irgendwas übersehe ich immer. Einen Fleck auf meinen Schuhen, abgeplatzten Nagellack oder ich verpeile mal wieder meine Sachen zu bügeln, bevor ich sie shoote. Ich bin nicht perfektionistisch und vor allem möchte ich nicht auf Biegen und Brechen Fake sein. Mir sämtliche Hautunebenheiten aus dem Gesicht retuschieren, … [Don´t be fake – Mehr Ehrlichkeit auf Instagram weiterlesen]